Still the Water - Futatsume no mado (2014)

Still the Water - Futatsume no mado (2014)

Auf der japanischen Insel Amami-Oshima entdeckt der 16-jährige Kaito eines Tages die Leiche eines Mannes, die im Wasser treibt. Die Polizei ist ratlos, und so versucht Kaito, zusammen mit seiner Schulkameradin Kyoko das Rätsel zu lösen. In dieser Zeit verlieben sich die beiden ineinander.

Regie
Darsteller
, , , , , ,
Genre
Produktion
2014
Kinostart
, - Verleiher: Filmcoopi
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Originalversion, mit französischen Untertitel, 01:30

Schlag ins Wasser

Auf der japanischen Insel Amami-Oshima entdeckt der 16-jährige Kaito eines Tages die Leiche eines Mannes, die im Wasser treibt. Die Polizei ist ratlos, und so versucht Kaito, zusammen mit seiner Schulkameradin Kyoko das Rätsel zu lösen. In dieser Zeit verlieben sich die beiden ineinander.

Cannes 2014: Das Programm

Ein paar der meisterwarteten Filme des Jahres feiern ihre Weltpremiere an der Croisette, darunter Neues von David Cronenberg, Ryan Gosling und DreamWorks' "How to Train Your Dragon 2"

Kommentare Total: 2

ebe

Wenn man sich so durch die Cannes-Kritiken durchliest, stösst man bei Kawase immer wieder auf Ausdrücke wie "poetisch" oder "lyrisch". Ich habe dann immer ein wenig den Verdacht, dass das einfach ein Euphemismus ist für den Mangel an Dramaturgie oder einer starken Geschichte.

Gut, was man dem Film lassen muss: Einige Kameraeinstellungen sind wirklich sehr schön. Der Soundtrack ist ebenfalls ganz ok. Aber ansonsten muss auch ich mich dem Generalverdacht des Kulturbanausen aussetzen: Ich finde den Film einfach irre langweilig. Sorry, aber mit Kawase komme ich auch nach dem zweiten geschauten Film auf keinen grünen Zweig.

crs

Filmkritik: Schlag ins Wasser

Kommentar schreiben