Fargo (2014)
Regie
, , , ,
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
53 Minuten
Produktion
2014
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Toronto-Filmfestival 2019: Unsere 11 meisterwarteten Filme

Toronto 2019

Wir fliegen auch in diesem Jahr wieder um die halbe Erde, um uns jede Menge kommende Filme anzusehen. Auf welche wir uns dabei am meisten freuen, erfährt ihr in unserem Vorschau-Bericht.

Die aufregendsten Filme von 2019, die noch KEINEN Schweizer Kinostart haben, Teil 2

Preview 2019

...und weiter geht's. Im zweiten Teil unserer "Täubeli"-Liste richten wir den Fokus vor allem auf nicht so bekannte Regisseure, die uns hoffentlich mit ihren neusten Werken beeindrucken.

Neue Komödie von Chris Rock - "Co-Parenting" mit Kevin Hart

Der letzte Film, den Chris Rock Regie geführt hat, war "Top Five" aus dem Jahre 2014. Nun steht er wieder hinter der Kamera und dreht die Komödie "Co-Parenting" mit Erfolgskomiker Kevin Hart.

Die 11 besten Schneefilme

Outnow's Eleven

Endlich Schnee! Lange hat er auf sich warten lassen, endlich ist er da. Lassen wir die weisse Pracht doch auch auf der Leinwand erstrahlen! Wir stellen die 11 besten Schneefilme vor.

"The Revenant" ist der grosse Gewinner bei den Golden Globes

Nix mit "Spotlight" und "Mad Max: Fury Road": Das Survival-Drama mit Leonardo DiCaprio räumte bei der Verleihung der Golden Globes die wichtigsten Preise ab. Leo darf vom Oscar träumen.

Golden Globes 2016: Die Nominationen

"Oh, what a day, what a lovely day": George Millers "Mad Max: Fury Road" ist für den Golden Globe als bestes Drama nominiert. In der Kategorie geht es unter anderem gegen "The Revenant" und "Room".

"The Mortal Instruments", "Resident Evil" und "Das Parfum" werden zu TV-Serien

Der Trend setzt sich fort: Beliebte Filme werden für den kleinen Bildschirm umgemodelt. Constantin Film plant nun mit gleich drei von ihren Filmen. Ob dies jedoch bei allen wirklich Sinn macht?

"Breaking Bad" räumt bei den Emmys ab

Die letzte (Teil-)Staffel der Serie um den Chemielehrer Walter White konnte bei den "TV-Oscars" nochmals mächtig Preise einsacken. Die BBC-Serie "Sherlock" wurde ebenfalls mehrfach ausgezeichnet.

Kommentare Total: 2

yan

Nebst einem grossartig aufspielenden Billy Bob Thornton und einem wie immer tollen Martin Freeman hatte die erste Season auch eine genial witzige Krimi-Story zu bieten. Die zweite Staffel mit Kirsten Dunst und Patrick Wilson war zwar ebenfalls unterhaltsam, an die erste Season kam sie aber nicht ran.
Im Moment läuft die dritte Season und ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber Ewan McGregor (in einer Doppelrolle) und vor allem David Thewlis als Bösewicht V.M. Varga setzen noch eins drauf. Thewlis zeigt die bisher beste Schauspielleistung dieses Jahres und der Plot ist wie gewohnt rabenschwarz und extrem amüsant, dazu ist die Serie einfach unglaublich toll inszeniert.

WideScreen03608

Als ich auf Netflix gesehen habe, dass es eine Serie von Fargo gibt, dachte ich, wie um Himmels Willen wollen die den Film mit einer Serie toppen. Als ich dann die sehr hohe Bewertung beim Streaminganbieter sah, kitzelte es mich doch und wollte doch mal reinschauen. Zum Glück habe ich das gemacht, sonst hätte ich eine brillante Serie verpasst.

Und wer Billy Bob Thornton in seiner absolut besten Form sehen möchte, kommt daran nicht vorbei. Schaut rein, ihr werdet nicht enttäuscht. Nebst brillanten Darstellern - bis in die Nebenrollen hervorragend besetzt - bekommt man auch absolut stimmige Bilder und höchst spannende Episoden zu sehen.

Kommentar schreiben