Dracula Untold (2014)

Dracula Untold (2014)

  1. , ,
  2. 92 Minuten

Kommentare Total: 7

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

muri

Filmkritik: Der Beisser - mal anders

Ghost_Dog

Die IDee des Films ist so geil, und lehnt sich ja auch an die Anfangsszene von Stokers Geschichte (Der Pfähler etc.) an. Das Ganze macht Laune, und der Obervampir ist schlichtweg der Burner.

Leider merkt man dem Film das unsägliche PG-13 Rating an, was mich ankotzt. In einem Horrorfilm über Dracula erwartet man auch Horror, und keine poppigen Actionszenen ohne Blut und Gore. Das fand ich sehr schade, daher kann der Film auch trotz guter Ausgangslage nicht voll überzeugen. Mehr Dunkelheit und Horror hätte der Pfähler verdient...

Granunaile

Ich kann mit dem Film nichts anfangen. Die Figur des Dracula wurde kaputt gemacht. An die Stelle des personifizierten Bösen tritt nun ein in seinem Innetn gutmütiger Kerl. Das ist kitschig.

yan

Nach Maleficent ist nun mit Dracula der nächste Bösewicht an der Reihe, der zum Helden avanciert. Schrecklich! Dazu gibt es in Dracula Untold eine Geschichte, die auf einem Eckzahn Platz hat und haufenweise Figuren, die ganz ohne Vampir-Make-Up vor Blässe strotzen. Wenn der Film wenigstens blutig wäre, könnte man über diese Punkte vielleicht noch einigermassen hinwegsehen, doch durch die PG13-Freigabe wird auch in dieser Hinsicht absolut nichts geboten.

Murikov

Nur eine weitere Kommerzgurke die passend zum Halloween-Geschäft etwas Geld einspülen möchte (dazu noch jugendgerecht). Grösstenteils ziemlich belanglos, obwohl, wie schon von anderen Reszenten erwähnt, die Story und sogar der historische Hintergrund durchaus Potential abgegeben hätte.

Viel CGI, extrem voraussehbare Story, Stereotypen en masse und zuguterletzt Möchtegern-Tolkien-Schlachten auf PG13-Niveau.

Warum tue ich mich mir noch solche Streifen überhaupt an?

3/10

bloodout

Kurz:mir hat der Film Sehr gut gefallen ,eh nicht der Burner doch für 90 Minuten hat,s Spass gemacht.Dracula hin oder her.
Meiner Meinung nach mal ein ganz eigener Film zum Thema,wann wie und warum wurde Dracula zu dem was er ist.
Luke Evans passt gut in die Rolle,wie schon vorher erwähnt kein Film für die Ewigkeit,doch für 90 Minuten reich es locker allemal !!

()=()

Meine Fresse war der schlecht. Zuviel CGI, zu wenig Story, langweilige Figuren und zu keinem Zeitpunkt irgendwann mal gruselig. Den einen Stern gibt es noch für ein paar schöne Bildchen.

Kommentar schreiben