Dracula Untold (2014)

Zähneputzen ist wichtig!

Lange ist es her, seit die Türken mit ihren Sultanen in Transylvanien Kinder in die Armee einbezogen haben, um aus ihnen seelenlose und knallharte Soldaten zu machen. Einer von ihnen hat es zurück in die Heimat geschafft, nachdem er Jahrelang als "Pfähler" einen blutigen Ruf erreicht hatte. Vlad (Luke Evans) ist inzwischen Vater und fürsorglicher Ehemann, der sich um seine Landsleute kümmert. Doch nach zehn Jahren Frieden und Reichtum stehen die Türken in Person von Sultan Mehmed (Dominic Cooper) wieder vor der Tür.


Unsere Kritiken

3.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2014
Genres: Action, Drama, Fantasy, Horror, Kriegsfilm
Laufzeit: 92 Minuten

Kinostart: 02.10.2014
Verleih: Universal Pictures Schweiz

Regie: Gary Shore
Drehbuch: Matt Sazama, Burk Sharpless, Bram Stoker
Musik: Ramin Djawadi

Darsteller: Luke Evans, Sarah Gadon, Dominic Cooper, Art Parkinson, Charles Dance, Diarmaid Murtagh, Paul Kaye, William Houston, Noah Huntley, Ronan Vibert, Zach McGowan, Ferdinand Kingsley, Joseph Long, Thor Kristjansson, Jakub Gierszal, Joe Benjamin, Paul Bullion, Mish Boyko, Dilan Gwyn, Arkie Reece

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

7 Kommentare

Meine Fresse war der schlecht. Zuviel CGI, zu wenig Story, langweilige Figuren und zu keinem Zeitpunkt irgendwann mal gruselig. Den einen Stern gibt es noch für ein paar schöne Bildchen.

Kurz:mir hat der Film Sehr gut gefallen ,eh nicht der Burner doch für 90 Minuten hat,s Spass gemacht.Dracula hin oder her.
Meiner Meinung nach mal ein ganz eigener Film zum Thema,wann wie und warum wurde Dracula zu dem was er ist.
Luke Evans passt gut in die Rolle,wie schon vorher erwähnt kein Film für die Ewigkeit,doch für 90 Minuten reich es locker allemal !!

Nur eine weitere Kommerzgurke die passend zum Halloween-Geschäft etwas Geld einspülen möchte (dazu noch jugendgerecht). Grösstenteils ziemlich belanglos, obwohl, wie schon von anderen Reszenten erwähnt, die Story und sogar der historische Hintergrund durchaus Potential abgegeben hätte.

Viel CGI, extrem voraussehbare Story, Stereotypen en masse und zuguterletzt Möchtegern-Tolkien-Schlachten auf PG13-Niveau.

Warum tue ich mich mir noch solche Streifen überhaupt an?

3/10

Nach Maleficent ist nun mit Dracula der nächste Bösewicht an der Reihe, der zum Helden avanciert. Schrecklich! Dazu gibt es in Dracula Untold eine Geschichte, die auf einem Eckzahn Platz hat und haufenweise Figuren, die ganz ohne Vampir-Make-Up vor Blässe strotzen. Wenn der Film wenigstens blutig wäre, könnte man über diese Punkte vielleicht noch einigermassen hinwegsehen, doch durch die PG13-Freigabe wird auch in dieser Hinsicht absolut nichts geboten.

Ich kann mit dem Film nichts anfangen. Die Figur des Dracula wurde kaputt gemacht. An die Stelle des personifizierten Bösen tritt nun ein in seinem Innetn gutmütiger Kerl. Das ist kitschig.