Weiter zu OutNow.CH »
X

Words and Pictures (2013)

"Das ist ja super, was ich da geschrieben habe" *hicks*

Die erfolgreichen Zeiten des Autors und Dichters Jack Marcus (Clive Owen) sind schon lange vorbei. Heute schlägt er sich mehr als schlecht als recht als Lehrer an einem Internat durch seinen Alltag, nennt seine Schüler am liebsten "Droids" und nervt seine Berufskollegen immer wieder mit Wortspielchen. Sein grösster Wunsch ist es, mal wieder etwas Bedeutendes auf Papier zu bringen, doch seine Kreativität ist ihm abhanden gekommen. So versucht er sie jeden Abend mit dem Konsum von viel Wodka zurückzugewinnen - bisher ohne grossen Erfolg.


Unsere Kritiken

4.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2013
Genres: Komödie, Drama, Romanze
Laufzeit: 111 Minuten

Kinostart: 22.05.2014
Verleih: Praesens Film AG

Regie: Fred Schepisi
Drehbuch: Gerald Di Pego
Musik: Paul Grabowsky

Darsteller: Juliette Binoche, Clive Owen, Keegan Connor Tracy, Amy Brenneman, Valerie Tian, Eva Allan, Bruce Davison, Adam DiMarco, Navid Negahban, David Lewis, Janet Kidder, Garwin Sanford, Tanaya Beatty, Patrick Gilmore, Ann Wu-Lai Parry, Jennifer Copping, Wesley MacInnes, Josh Ssettuba, Harrison MacDonald, Jocelyn Ott

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

2 Kommentare

Ein paar gute Momente und die schiere Ausstrahlung von J. Binoche halten den Film knapp am Leben. Das lustlose, überraschungsfreie Drehbuch lässt clicheehafte Figuren in einer amerikanischen Privatschule planlos aufeinander los. Weder Schule noch Figuren haben etwas besonderes. Clive Owen ist in dieser Rolle zum Einschlafen.

» Filmkritik: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - NOT!