Welcome to the Punch (2013)

Welcome to the Punch (2013)

Der Londoner Cop Max Lewinsky wurde vor drei Jahren vom Bankräuber Jacob Sternwood angeschossen. Doch nun wurde Sternwoods Sohn angeschossen, weshalb sich die Polizei erhofft, ihn endlich schnappen zu können. Aber als Max einer Verschwörung auf die Schliche kommt, verbündet er sich mit Sternwood.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
99 Minuten
Produktion
, 2013
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 2 Deutsch, 01:54

Alle Trailer und Videos ansehen

Kommentare Total: 1

yan

Durchschnittlicher Hochglanzthriller ohne nennenswerte Höhepunkte, dafür mit einem überzeugenden Mark Strong. Der Aufbau der Geschichte ist aber ziemlich schräg. Der Anfang überhastet, der Mitteilteil zu lang und konstruiert und am Ende wird viel geschossen. Optisch schön anzusehen, ansonsten aber völlig gewichtslos.

Kommentar schreiben