Warm Bodies (2013)

Warm Bodies (2013)

Durch eine Seuche wurde die Menschheit dezimiert. Als der Zombie R. auf der Jagd einen jungen Mann frisst, weckt dies in ihm plötzlich Erinnerungen an das Leben. Er wird menschlicher und beschliesst kurzerhand, Julie, die Freundin seines Opfers, zu retten. So kommen sich Zombie und Mensch näher.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
98 Minuten
Produktion
, 2013
Kinostart
, , - Verleiher: Elite
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 1 Deutsch, 01:53

Alle Trailer und Videos ansehen

Romantik ist untot

Durch eine Seuche wurde die Menschheit dezimiert. Als der Zombie R. auf der Jagd einen jungen Mann frisst, weckt dies in ihm plötzlich Erinnerungen an das Leben. Er wird menschlicher und beschliesst kurzerhand, Julie, die Freundin seines Opfers, zu retten. So kommen sich Zombie und Mensch näher.

Zombeo & Juliet

Durch eine Seuche wurde die Menschheit dezimiert. Als der Zombie R. auf der Jagd einen jungen Mann frisst, weckt dies in ihm plötzlich Erinnerungen an das Leben. Er wird menschlicher und beschliesst kurzerhand, Julie, die Freundin seines Opfers, zu retten. So kommen sich Zombie und Mensch näher.

Miles Teller kriegt begehrte Rolle in "Top Gun 2"

Der Star aus Filmen wie "Whiplash" und "Only the Brave" wird in der Actionfortsetzung den Sohn des im ersten Film verstorbenen Goose spielen. Damit stach Teller namhafte Konkurrenz aus.

Drei Favoriten für die Rolle des Sohnes von Goose in "Top Gun: Maverick"

In der Fortsetzung soll der Sohn des im ersten Film verstorbenen Goose eine wichtige Rolle einnehmen. Nun ist bekannt, welche drei Schauspieler sich noch Hoffnungen für den Part machen dürfen.

Braaaaaaiiiiiiins!: Die 11 besten Zombie-Filme

Outnow's Eleven

Zombies - die Stehaufmännchen des Horrors. Wenn sich die Toten erheben und die Menschen zu ihrem nächsten Snack erkoren haben, reiben wir uns die Hände. Wir präsentieren die 11 besten Vertreter.

Yannicks zehn meisterwartete Filme 2016

Preview 2016

Gibt es noch einmal ein ähnlich bombastisches Filmjahr wie 2015? Die Vorzeichen stehen gut und meine Erwartungen sind gross. Auf folgende zehn 2016er-Filme freue ich mich wie ein kleines Kind.

Danny Boyle glaubt nicht wirklich an "28 Months Later"

Wird das Zombie-Genre momentan totgetrampelt? Oscarpreisträger und Regisseur von "28 Days Later" Danny Boyle sieht die Chancen auf einen dritten Teil der Zombiefranchise bei 40/60.

"Jack and the Giants" - Enttäuschung an den Kinokassen?

Der Kinostart von "Jack and the Giants" hätte eigentlich ein erfolgreicher sein sollen. Nun stellt sich heraus, dass die Leute anscheinend doch nicht so wild auf Jack und seine Bohnen sind.

Für McClane gehts abwärts

Bruce Willis hat mit seinem fünften "Die Hard"-Film ausgefeiert. Nach nur einer Woche an der Spitze der US-Kinocharts musste er sich in der zweiten Spielwoche schon wieder geschlagen geben.

"Identity Thief" als Nummer eins in Amerika

Die US-Kinocharts haben einen neuen Spitzenreiter. Nach nur einer Woche musste sich die Zombie-Romanze "Warm Bodies" einer Komödie mit Jason Bateman geschlagen geben: "Identity Thief".

"Warm Bodies" ist die Nummer 1 der USA

Neuer Spitzenreiter der US-Kinocharts! Im Film "Warm Bodies" verliebt sich ein Zombie in eine menschliche Dame und hat so seine Probleme, sich ihr zu nähern. Das mögen die US-Zuschauer scheinbar.

Hansel and Gretel: Spitzenreiter!

Neuer Spitzenreiter in den US-Kinocharts! Nachdem "Mama" letzte Woche abgeräumt hat, steht nun ein Geschwisterpaar an der Sonne, das sich auf Hexenjagd spezialisiert hat...

"Warm Bodies": Schau jetzt die ersten vier Minuten

Lerne den Zombie R. kennen in den ersten Minuten des neusten Films von Jonathan Levine ("All the Boys Love Mandy Lane", "50/50"). Die Hauptrolle spielt "X-Men: First Class"-Star Nicholas Hoult.

Kommentare Total: 13

woc

DVD-Review: Zombeo & Juliet

db

So, aus professionellem Interesse das Teil auch noch geschaut. Muss zugeben, der erste Viertel war durchaus unterhaltend und erinnerte auch an Shaun of the Dead - nur diesmal aus Perspektive der Zombies. Von dem her gab es da durchaus noch amüsante Momente und so nach dem ersten Treffen mit der neuen Bella - sorry Julie - auch noch viel schwarzer Humor. "don't be creepy" - etc.

Besonders musste ich immer wieder grinsen, wenn ich so den inneren Monolog mit dem verglich was schliesslich aus dem Mund des Zombies kam, kam mir gezwungenermassen der Trailer zu Borderlands 2 in den Sinn, wie einer der Charaktere vorgestellt wurde.

Doch letztendlich merkt man eben doch die Handschrift von Twilight. Das ganze wird enorm durch die rosa Brille angeschaut, die Lovestory wirkt arg verkrampft und ob sich jetzt da Kirsten und Robert oder Zombie und Julie sich durch die mässigen Dialoge kämpfen, es macht letztendlich keinen wirklichen Unterschied. So geht der anfangs köstliche Humor immer mehr flöten und endet schliesslich in einem Feel-Good-Finale, das letztendlich zum ganzen verträumten Szenario passt.

Fazit: Leider steckt in Warm Bodies doch viel mehr Twilight als Fido drin und so wird letztendlich das geboten was erwartet wird. Eigentlich schade, denn das Szenario von einem Typ der aus seinem Zombiekörper ausbrechen will, war ganz gut.

woc

Und ich meine es wirklich - auch wenn es nicht so klingt - als Kompliment. 😉

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen