Violette (2013)

Violette Leduc wuchs als uneheliches Kind am Anfang des 20. Jahrhunderts in ärmlichen Verhältnissen auf und fühlte sich oft verkannt und ungeliebt. Erst als sie nach Paris zog, lernte sie durch ihre Förderin Simone de Beauvoir ihre Gefühle zu Papier zu bringen und feierte damit Erfolge.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
132 Minuten
Produktion
, 2013
Kinostart
, - Verleiher: Xenix
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Französisch, 01:55

Die Nervensäge mit der grossen Nase

Violette Leduc wuchs als uneheliches Kind am Anfang des 20. Jahrhunderts in ärmlichen Verhältnissen auf und fühlte sich oft verkannt und ungeliebt. Erst als sie nach Paris zog, lernte sie durch ihre Förderin Simone de Beauvoir ihre Gefühle zu Papier zu bringen und feierte damit Erfolge.