Turbo (2013)

Turbo (2013)

Turbo - Kleine Schnecke, grosser Traum

Die kleine Gartenschnecke Turbo möchte unbedingt die schnellste ihrer Art sein. Dafür muss sie am berühmten Indy 500 teilnehmen, wo sich die schnellsten Schnecken die Ehre geben. Als Turbo jedoch einen schlimmen Unfall erleidet, ist dies nicht das Ende seiner Träume, sondern erst der Anfang.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , , ,
Laufzeit
96 Minuten
Produktion
2013
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 2 Deutsch, 02:25

Alle Trailer und Videos ansehen

Too Fast to be Furious

Die kleine Gartenschnecke Turbo möchte unbedingt die schnellste ihrer Art sein. Dafür muss sie am berühmten Indy 500 teilnehmen, wo sich die schnellsten Schnecken die Ehre geben. Als Turbo jedoch einen schlimmen Unfall erleidet, ist dies nicht das Ende seiner Träume, sondern erst der Anfang.

*BrümmchenBrümmchen*

Die kleine Gartenschnecke Turbo möchte unbedingt die schnellste ihrer Art sein. Dafür muss sie am berühmten Indy 500 teilnehmen, wo sich die schnellsten Schnecken die Ehre geben. Als Turbo jedoch einen schlimmen Unfall erleidet, ist dies nicht das Ende seiner Träume, sondern erst der Anfang.

OutCast - Episode 2: "Turbo" , "Gravity" & "Prisoners"

OutCast Archiv

Wir schauen und schreiben nicht nur, jetzt quatschen wir auch noch. Im OutCast besprechen wir die aktuellen Kinostarts sowie Filme, die wir uns sonst so zu Gemüte führen.

Kommentare Total: 5

tam

Filmkritik: *BrümmchenBrümmchen*

yan

Konnte mich irgendwie nicht so für den Hochgeschwindigkeits-Schnägg begeistern. Die Idee ist fabelhaft und die Rennszenen sind wunderbar animiert. Doch leider ist die Geschichte weder wirklich lustig noch sind die Figuren aussergewöhnlich. Gerade die beiden Mexikaner (wer kam denn auf die lahme Idee) waren völlig fehl am Platz oder auch die Gangster-Schnecken-Gang ist nichts weiter als eine animierte Form des Fast and Furious Team. Die Handlung verläuft typisch und man hat ein wenig mutlos alle Klischees, die man finden konnte, in den Film getaucht. Wäre Turbo keine Racer-Schnecke und hätte man sich mit dem 3D nicht Mühe gegeben, wäre die Bewertung noch tiefer.

tyson

einfach durch und durch toll :)

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen