Tore tanzt (2013)

Teach me lord.

Tore (Julius Feldmeier) ist ein überzeugter und frisch getauftes Mitglied der Jesus-Freaks, einer Gruppe religiöser Punks in einem Hamburger Vorort. Auf einer Raststätte begegnet er Benno (Sascha Alexander Gersak), dessen Auto nicht mehr anspringt. Mit der Hilfe Jesus' bringt Tore den Wagen wieder zum Laufen. Kurz darauf begegnen sich die beiden ein zweites Mal, wobei Benno den an Epilepsie leidenden Tore nach einem Anfall zu sich nach Hause mitnimmt und sich um ihn kümmert. In der Kommune der Jesus-Freaks kommt es bald zu Differenzen, weshalb Tore Bennos Angebot, jederzeit bei ihnen unterkommen zu können, annimmt und im idyllischen Schrebergartenhaus einzieht.


Unsere Kritiken

4.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Englischer Titel: Nothing Bad Can Happen

Drehort: Deutschland 2013
Genre: Drama
Laufzeit: 110 Minuten

Regie: Katrin Gebbe
Drehbuch: Katrin Gebbe
Musik: Peter Folk, Johannes Lehniger

Darsteller: Julius Feldmeier, Sacha Alexander Gershak, Annika Kuhl, Swantje Kohlhof, Til-Niklas Theinert, Daniel Michel, Nadine Boske, Christian Bergmann, Uwe-Dag Berlin, Hartmut Lange, Christophe Jacobi, Katinka Auberger, Ina Effenberger, Enno Hesse, Leoni Schulz, Alexander Wipprecht, Laura Lo Zito

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

» Filmkritik: Der Katze geht's gut! Die Katze ist ok!