La marque des anges (2013)

La marque des anges (2013)

Miserere

In Algerien lässt der Interpol-Beamte Bill Ward den Menschenhändler Vargos kurz aus den Augen, woraufhin dieser Selbstmord begeht. Ward wird für seine Unachtsamkeit von seinem wütenden Partner Frank Salek zusammengeschlagen. Als Resultat wird Salek, der gerade eine Tablettensucht überwunden hat, vom Dienst suspendiert.

In Paris wird ein Chorleiter Goetz tot aufgefunden, was den kurz vor der Rente stehenden Polizeikommissar Kasdan auf den Plan ruft, der als Gemeindemitglied auf eigene Faust zu ermitteln beginnt.

Ein Name in Vargos Handy ist der des toten Chorleiters, woraufhin Salek aus eigenem Antrieb nach Paris reist. Dort begegnet ihm Kasdan, der entdeckt hat, dass Goetz mit einem jungen Südamerikaner namens Naciro Perez liiert war. Auch dessen Name findet sich auf Vargos Handy, was Salek und Kasdan dazu bringt, gemeinsam zu ermitteln. Als dann auch noch Perez tot aufgefunden wird, kommen die beiden abgebrühten Polizisten einem gefährlichen Komplott auf die Spur. [Pathé Films]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
106 Minuten
Produktion
, 2013
Kinostart
- Verleiher: Pathé
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen