Machete Kills (2013)

Machete Kills (2013)

  1. , ,
  2. ,
  3. 107 Minuten

Kommentare Total: 8

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

bloodout

vornewg:EINFACH NUR GEIL !!!ich spreche für mich,jemanden der die karriere von danny trejo nun schon seit 20 jahren verfolgt.die Story kurz und knapp nicht viel mehr jdeen als in MACHETE.nicht das der film schlecht wäre ,oder die Dialoge von neuem herunterfallen.nein das sicher nicht.die Story ist so wie sie sein soll,ich rede für mich ,war ales schon da oder ähnlich.doch was und wie die schauschpieler rüber kommen ist einfach nur GEIL.vor allem danny trejo.er ist wie er ist cool spielt er MACHETE als hätte er dies ein lebenlang so gemacht.er ist einfach genial er IST MACHETE.
wahrscheinlich werden alle oder viele denken :nichts neues .klar doch wer auf exploitation movies steht wird denn film lieben und sich auf den 3. teil freuen .es knallt es wird gekllt und die Kamera arbeit ist wie bei MACHETE grossartig.
meiner Meinung nach spielen film legenden,und welche es noch werden wollen gerne in so einer Produktion,weill ich denke es macht ihnen einfach spass.allen voran mel Gibson, Charlie sheen und Jessica alba.aber der von dem wir mehr hören werden ist marko zaror der schon von scott adkins windelweich geprügelt worden ist.für mich persönlich ist MACHETE KILLS mehr als ein würdiger Nachfolger. .BRAVO 10 von 10 punkten !!!!http://outnow.ch/_img/forum/smileys/evil.gif

greedo

hat mir etwas zu lange gedauert. ansonsten trash vom feinsten. kommt an den ersten nicht ran. kleine anekdote von der sitzreihe hinter mir: "ist schon etwas unrealistisch". :)

crs

Filmkritik: Machete strike back

muri

Abgefahrene Sache mit viel Leerlauf, aber auch mit witzigen Szenen. Sofern man denn auf solche Art von Schwachsinn steht. Zu grinsen gibts auf jedenfall bedeutend weniger als beim Vorgäner. Schade eigenltich...

Ghost_Dog

mmmh, funktioniert irgendwie nicht wie von mir erhofft, es ging wohl zu viel Zeit verlosen zwischen den teilen, und das "Ende" ist schlichtweg eine Frechheit, und das "in Space", naaaaja, das muss einem nun wirklich nicht zwingend gefallen. Eigentlich schade... Es wirkt alles zu bemüht, die besten Szenen sind diejenigen, die im Vergleich gerade zu hochrealistisch sind, so die Chameleon-storyline und der Puffbesuch... Etwas weniger "ultrabemühte" Trashigkeit hätte nicht geschadet, finde ich.

()=()

Hat mich auch nicht aus den Socken gehauen. Der Vorgänger hat mir besser gefallen. Der Film hat immer noch tolle Trash Szenen und die Cameo-Auftritt (Gibson) sind sehr gelungen. Aber sonst, wie schon weiter unten geschrieben, viel Leerlauf und Langeweile. Da gibt es weitaus bessere Filme aus diesem Genre.

Spoiler zum Lesen Text markieren

Bin dennoch gespannt, wie der Ausflug ins Weltall wird.😄

yan

Määh. Hat mir bis auf den Cameo von Cuba Gooding Jr., Charlie Sheen als Präsidenten und ein paar gelungenen Onlinern und Trashszenen gar nicht gefallen. Da war der erste Teil um einiges erfrischender und unterhaltsamer. Die neuen Waffen und Ideen sind zwar abgefahren, aber so lose wie sie in den Film integriert wurden, entfalten sie kaum ihr Potential.

2.5

db

naja, neben ein paar gelungenen Momenten gibt es sehr viel leerlauf mit einigen netten Cameos. Ansonsten gibt das Möbel nicht viel her. Schade eigentlich...

Kommentar schreiben