Weiter zu OutNow.CH »
X

Jeune & jolie (2013)

Jung & schön

Protipp: Vor dem Wundenlecken erst das Pflaster entfernen.

Die 17-jährige Isabelle (Marine Vacth) ist jüng und hübsch. Ihre grösste Vertrauensperson ist ihr jüngerer Bruder Oscar (Fantin Ravat), doch seit einiger Zeit spürt sie vermehrt Lust auf Dinge, die ihr dieser nicht geben kann. Muss zuerst noch ein Kissen herhalten, um ihre aufkommenden sexuellen Gelüste zu befriedigen, soll schon bald ein Mann aus Fleisch und Blut an dessen Stelle treten. In den Sommerferien ist es schliesslich so weit: Ein Ferienflirt führt bald zu Isabelles "erstem Mal" am Strand. Doch anstatt Freude, Befriedigung oder Verliebtheit spürt sie nur eine leere Enttäuschung.


Unsere Kritiken

4.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Jung & schön
Englischer Titel: Young & Beautiful

Drehort: Frankreich 2013
Genre: Drama
Laufzeit: 95 Minuten

Kinostart: 10.10.2013
Verleih: filmcoopi

Regie: François Ozon
Drehbuch: François Ozon
Musik: Philippe Rombi

Darsteller: Marine Vacth, Géraldine Pailhas, Frédéric Pierrot, Fantin Ravat, Johan Leysen, Charlotte Rampling, Nathalie Richard, Djédjé Apali, Lucas Prisor, Laurent Delbecque, Jeanne Ruff, Carole Franck, Olivier Desautel, Serge Hefez, Akéla Sari, Nathan N'Diaye, Anne-Elina N'Diaye, Stefano Cassetti, Patrick Bonnel, Gurvan Cloatre

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

» Filmkritik: Belle de après-midi