The Great Gatsby (2013)

The Great Gatsby (2013)

Der grosse Gatsby

Während den Roaring Twenties kommt Nick Carraway nach NYC, um den American Dream zu leben. Bald trifft er den Millionär Jay Gatsby, der für seine Partys bekannt ist. Er und Nicks verheiratet Cousine Daisy teilen ein Geheimnis. Verlorene Hoffnung und eine unmögliche Liebe gipfeln in einer Tragödie.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
143 Minuten
Produktion
, 2013
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 2 Deutsch, 02:19

Alle Trailer und Videos ansehen

1001 x Old Sport

Während den Roaring Twenties kommt Nick Carraway nach NYC, um den American Dream zu leben. Bald trifft er den Millionär Jay Gatsby, der für seine Partys bekannt ist. Er und Nicks verheiratet Cousine Daisy teilen ein Geheimnis. Verlorene Hoffnung und eine unmögliche Liebe gipfeln in einer Tragödie.

Ä geile Siech

Während den Roaring Twenties kommt Nick Carraway nach NYC, um den American Dream zu leben. Bald trifft er den Millionär Jay Gatsby, der für seine Partys bekannt ist. Er und Nicks verheiratet Cousine Daisy teilen ein Geheimnis. Verlorene Hoffnung und eine unmögliche Liebe gipfeln in einer Tragödie.

Film über Elvis Presley hat seinen Hauptdarsteller

"Moulin Rouge"-Regisseur Baz Luhrmann stellt einen Film über den "King of Rock 'n' Roll" auf die Beine. Die Hauptrolle wird von dem bisher eher unbekannten Austin Butler übernommen.

Die ersten drei Schauspieler für den neuen Film von Christopher Nolan sind bekannt

Mitte Juli 2020 kommt das neuste Werk von Nolan ("The Dark Knight", "Inception", "Dunkirk") in die Kinos. Um was es in dem Film gehen wird, ist noch nicht bekannt. Dafür sind die Hauptdarsteller klar.

Neues zum "Suicide Squad"

Warner Bros. versucht weiter den Abgang von Tom Hardy zu kompensieren. Wunschkandidat Gyllenhaal hat nun leider abgesagt. Die nächsten auf der Liste: Joel Edgerton und Jon Bernthal.

Erster Trailer zu "Grace of Monaco" mit Nicole Kidman

Der Film von Olivier Dahan ("La Vie en Rose") wird die diesjährigen Filmfestspiele von Cannes eröffnen. Im Vorfeld gab es jedoch viel Streit mit Produzent Weinstein. Ob es dem Film geschadet hat?

Oscars 2014: Die Gewinner

"12 Years a Slave" ist laut der Academy der beste Film des vergangenen Jahres. "American Hustle" ist derweil der grosse Verlierer. "Gravity" räumt bei den technischen Oscars ab.

Die Oscar-Nacht 2014 auf OutNow.CH

Auch dieses Jahr werden in Los Angeles wieder massenhaft Goldmännchen verteilt. Wir bleiben wach und halten euch auf dem Laufenden. Disktuiert zudem über die Geschehnisse des Abends mit.

Oscars 2014: Die Nominationen

Soeben wurden von Chris Hemsworth und Cheryl Boone Isaacs, der Präsidentin der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, die Nominationen für die 86. Academy Awards bekanntgegeben.

Erster Trailer zu "The Wolf of Wall Street" von Martin Scorsese mit Leonardo DiCaprio

Oscarpreisträger Scorsese hat für seinen neusten Film wieder mit DiCaprio zusammengearbeitet und die Memoiren von Jordan Belfort verfilmt. Die grösste Überraschung des Trailers: Er ist lustig!

"The Purge" übernimmt Amerika

An den nordamerikanischen Kinokassen hat sich "The Purge" gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Der Thriller mit Ethan Hawke liess dem anderen Neuling, "The Internship", keine Chance.

Duell an den US-Kinokassen

Ein Dreikampf wurde erwartet an den US-Kinokassen, geworden ist es ein einseitiges Duell, in dem schnelle Autos, muskelbepackte Männer und eine nicht enden wollende Landebahn das bessere Ende hatten.

Star Trek holt Iron Man vom Thron

Die Trekkies haben gesprochen! Der neue Film "Star Trek Into Darkness" hat "Iron Man 3" von der Spitze der US-Kinocharts vertrieben. Aber ist er so erfolgreich wie 2009 "Star Trek"?

"The Great Gatsby": Livestream von der Europapremiere

Heute beginnt das Cannes Filmfestival, und damit feiert der neuste Film von Baz Luhrmann seine Europapremiere an der Croisette. Ab 18:00 wird ein Livestream von dem Red-Carpet-Event berichten.

Jagd auf die Palme ist wieder eröffnet

Cannes 2013

Mit der Premiere von "The Great Gatsby" wird heute das Filmfestival in Cannes eröffnet. Um die Goldene Palme kämpfen unter anderem die Coen-Brüder, Steven Soderbergh, Roman Polanski und Jim Jarmusch.

"Iron Man 3" schlägt "The Great Gatsby"

An den US-Kinokassen scheint "Iron Man 3" nicht zu stoppen zu sein. Auch Leonardo DiCaprio muss mit seinem "The Great Gatsby" hinten anstehen und kann sich nur Platz zwei der Charts sichern.

"300: Rise of an Empire": Film wird auf 2014 verschoben

Ok, bei dem wenigen Marketing hat man das kommen sehen. Warner Bros. verschiebt das Sequel zum Megahit von Zack Snyder um ganze acht Monate vom August 2013 in den März 2014.

"Man of Steel": Soundtrack-Kostprobe und neuer TV-Spot

Hans Zimmer dürfte neben John Williams der Komponist sein, der auch Herrn Meier und Frau Müller bekannt sein dürfte. Meier und Müller können sich jetzt von seiner neusten Arbeit überzeugen.

Iron Man 3 - der Riesenhit

Wenn "Iron Man" mit einem neuen Film in die Kinos kommt, dann strömen die Leute in die Säle. In Nordamerika alleine spielte "Iron Man 3" am ersten Weekend bereits 175 Millionen Dollar ein.

Cannes 2013: Das Programm

Cannes 2013

Ein paar der meisterwarteten Filme des Jahres feiern dieses Jahr die Weltpremiere am Cannes Film Festival. Die Besucher erwartet Neues Refn, Polanski und Payne, sowie das Letzte von Soderbergh.

"World War Z" auf Juni 2013 verschoben

Paramount bekommt kalte Füsse und verschiebt den Kinostart von gleich drei grossen Filmen. "One Shot" kommt an Weihnachten 2012, das Reboot von "Teenage Mutant Ninja Turtles" an Weihnachten darauf.

Kommentare Total: 8

woc

Filmkritik: Ä geile Siech

HomerSimpson

Hmm komischerweise hab' ich ja nicht wirklich eine Vorliebe für grosse Dramas, aber Gatsby hat mich wirklich überzeugt. Die Ausstattung, Schauspieler und vorallem der geniale Soundtrack haben mich völlig überzeugt.
Es war auch schon sehr lange her das ich nach einem Film erst mal ein paar Minuten still den Abspann geschaut habe weil mich der Film so umgehauen hat (ging meiner Begleitung gleich).
Zuerst habe ich auch gezweifelt ob die 3D überhaupt Sinn macht aber wie bei Hugo auch schon ist die 3D Version es wert. Die Kamerfahrten durch New York und die Party-Szenen sehen halt in 3D einfach umwerfend aus.
Aber das ständige "Old Sport" hat mich irgendwie doch dermassen aufgeregt. Vielleicht sollte man ein Drinking-Game daraus machen?

maweiss

Ich hatte weder eine Ahnung um was es im Film geht noch wen ihn gedreht hat. Im Gegenteil war ich ob der grossen Berichterstattung in allen möglichen Medien eher etwas skeptisch.

Um so mehr war ich vom Film begeistert. Die surreale, fast comichafte Darstellung der 'guten alten Zeit' hat mich beeindruckt und fand ich äusserst ansprechend. Die Bilder und Kulissen waren grossartig. Zugegeben, es ist eigentlich eine einfache Love Story, doch das hat mich nicht gestört.

Alles in allem wieder einmal ein gelungener Hollywood-Streifen. Pompös, berühmte Darsteller, was will man mehr.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen