Epic (2013)

Epic (2013)

Epic - Verborgenes Königreich

Teenager Mary Katherine erwacht eines Tages auf Ameisengrösse geschrumpft im Wald. Sie findet dort ein aussergewöhnliches und fantastisches Königreich, in dem ein Kampf zwischen Gut und Böse tobt, der alles zerstören könnte. Ausgerechnet Mary Katherine soll jetzt alles zum Guten wenden.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
102 Minuten
Produktion
2013
Kinostart
, , - Verleiher: Fox
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 3 Deutsch, 01:56

Alle Trailer und Videos ansehen

Gut vs. Böse im Miniformat

Teenager Mary Katherine erwacht eines Tages auf Ameisengrösse geschrumpft im Wald. Sie findet dort ein aussergewöhnliches und fantastisches Königreich, in dem ein Kampf zwischen Gut und Böse tobt, der alles zerstören könnte. Ausgerechnet Mary Katherine soll jetzt alles zum Guten wenden.

Ja, wo sind sie denn, die Kleinen...?

Teenager Mary Katherine erwacht eines Tages auf Ameisengrösse geschrumpft im Wald. Sie findet dort ein aussergewöhnliches und fantastisches Königreich, in dem ein Kampf zwischen Gut und Böse tobt, der alles zerstören könnte. Ausgerechnet Mary Katherine soll jetzt alles zum Guten wenden.

"Man of Steel" füllt die Kassen

Zack Snyders neuer Superman-Streifen ist aktuell der angesagteste Film in Nordamerika. Mit einem Einspiel von 113 Millionen Dollar konnte er die Konkurrenz locker übertrumpfen. Und nächste Woche?

After Earth - ein Flop?

Der neue Film mit Will Smith heisst "After Earth". Damit wollte der sympathische Herr eigentlich einen Kassenhit landen, jedoch sprechen die Zahlen nach dem ersten Weekend eine andere Sprache.

Duell an den US-Kinokassen

Ein Dreikampf wurde erwartet an den US-Kinokassen, geworden ist es ein einseitiges Duell, in dem schnelle Autos, muskelbepackte Männer und eine nicht enden wollende Landebahn das bessere Ende hatten.

Star Trek holt Iron Man vom Thron

Die Trekkies haben gesprochen! Der neue Film "Star Trek Into Darkness" hat "Iron Man 3" von der Spitze der US-Kinocharts vertrieben. Aber ist er so erfolgreich wie 2009 "Star Trek"?

Kommentare Total: 6

muri

Blu-ray-Review: Ja, wo sind sie denn, die Kleinen...?

fanya

Die Geschichte eignet sich eher für ein jüngeres Publikum. Die Welt und die Figuren darin sind sehr liebevoll und detailiert gestaltet. Und Gott sei Dank ist der Musikkomponist nicht wieder Hans Zimmer. Der Humor ist für Erwachsene sehr zweideutig.

VesperLynd89

Endlich mal ein Animationsfilm für den sich der 3D-Aufschlag wirklich lohnt. Gerade bei den Landschaften, Kampfszenen und Zeitlupen ist 3D einfach klasse anzuschauen. Hier haben sich die Macher von Ice Age wirklich Gedanken gemacht. Die Charaktere sind liebenswert und nicht nur für das junge Publikum gemacht. Der Zuschauer wird sowohl in den Mikrokosmos zwischen Vater und Tochter, als auch in die Welt der Leafmen eingeführt und taucht in beide Welten richtig ein. Dazu trägt sicherlich auch der fantastische Soundtrack von Danny Elfman bei. Die beiden Schnecken werden in der deutschen Sychnronisation von Oliver Welke und Oliver Kalkofe gesprochen und sind im Duo als ein lustiger Sidekick in der märchenhaften Handlung erweisen.

Leider wurde der finale Kampf zwischen Gut und Böse etwas zu sehr in die Länge gezogen. Die im wahrsten Sinne des Wortes zart aufkeimende Liebe zwischen MK und Dagda kommt dagegen zu kurz.

Alles in allem aber der beste 3D-Animationsfilm, den es bisher zu sehen gab. (5/6)

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen