Weiter zu OutNow.CH »
X

Dallas Buyers Club (2013)

In Texas tragen ALLE Cowboyhüte

Texas, 1986: Der Elektriker Ron Woodroof (Matthew McConaughey) ist das, was man in seiner Heimat Texas einen richtigen Mann nennt: Er trinkt gerne, hängt mit seinen Jungs ab, schläft mit reihenweise Frauen und reitet ab und zu auch mal einen Bullen beim Rodeo. Als er eines Tages bei der Arbeit mal einen heftigen Stromstoss abbekommt, wacht er wenig später im Krankenhaus auf. Die Ärzte haben jedoch keine guten Nachrichten für ihn. Ron wurde positiv auf HIV getestet, und er hat jetzt noch etwa 30 Tage zu leben.


Unsere Kritiken

4.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2013
Genres: Biografie, Drama
Laufzeit: 117 Minuten

Kinostart: 20.02.2014
Verleih: Ascot Elite

Regie: Jean-Marc Vallée
Drehbuch: Craig Borten, Melisa Wallack

Darsteller: Matthew McConaughey, Jennifer Garner, Jared Leto, Denis O'Hare, Steve Zahn, Michael O'Neill, Dallas Roberts, Griffin Dunne, Kevin O. Rankin, Donna DuPlantier, Deneen Tyler, J.D. Evermore, Ian Casselberry, Noelle Wilcox, Bradford Cox, Rick Espaillat, Lawrence Turner, Lucius Falick, James DuMont, Jane McNeill

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

5 Kommentare

Respekt vor McConaughey, aber sonst langweilig.

Hervorragender Film, sensationeller Matthew McConaughey: Stark, beeindruckend und bewegend. Unbedingt anschauen!

Da kann ich mir nur anschliessen, lafrecciablu!
Grosse Leistung der Schauspieler, aber auch eine beeindruckende Geschichte, die Brutal, emotional und der Wirtschaft entspricht!!!!! Der Oscar an beide Schauspieler ist mehr als berechtigt! Kann den Film jedem empfehlen...

Ein grosser Film, nicht nur wegen den hervorragenden schauspielerischen leistungen von McConaughey und Leto, sondern auch wegen dem grossartigen drehbuch. ein Drama, dass ungewohnt unsentimental ist, doch die richtigen register zieht, um im richtigen moment zu bewegen oder zum schmunzeln zu bringen. die kritik an der pharma industrie und der FDA macht Dallas Buyers Club zu mehr als nur blosses Aids-Drama.

» Filmkritik: Die Pille mit der Pulle einnehmen