Che strano chiamarsi Federico (2013)

Che strano chiamarsi Federico (2013)

Wie merkwürdig, Federico zu heissen

Der italienische Regisseur Ettore Scola hatte das Glück, den Regiemeister Federico Fellini persönlich kennenzulernen. Zum 20. Todestag von Fellini schaut Scola nochmals zurück auf die grossartige Arbeit seines Berufskollegen und die Zeit, welche sie gemeinsam an Filmsets verbracht haben.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
90 Minuten
Produktion
2013
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Jetzt im Kino!

Der Film läuft aktuell an folgenden Tagen in den Schweizer Kinos: