August: Osage County (2013)

August: Osage County (2013)

Zur Beerdigung ihres Oberhauptes trifft sich die Familie Weston zu Hause in Osage County, Oklahoma. Für die drei Töchter und ihre Partner ist klar, dass dies keine schöne Reise in die Vergangenheit wird, denn Mutter Violet ist mit den Jahren zu einer verbitterten und unberechenbaren Furie geworden.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
121 Minuten
Produktion
2013
Kinostart
, , - Verleiher: Elite
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 2 Deutsch, 02:18

Alle Trailer und Videos ansehen

"Mom, you fucker, eat your fucking fish!"

Toronto 2013

Zur Beerdigung ihres Oberhauptes trifft sich die Familie Weston zu Hause in Osage County, Oklahoma. Für die drei Töchter und ihre Partner ist klar, dass dies keine schöne Reise in die Vergangenheit wird, denn Mutter Violet ist mit den Jahren zu einer verbitterten und unberechenbaren Furie geworden.

Die OutNow-TV-Tipps für den 1. April 2020

What's On TV

Kein April-Scherz: Heute Abend gibt es einen der besten Filme aller Zeiten im Free-TV. Wer diesen Film noch nicht gesehen hat, für den/die wird es nun höchste Zeit, Verpasstes nachzuholen.

OutCast - Episode 20: "Short Term 12", "Non-Stop", "The Book Thief" & "August: Osage County"

OutCast Archiv

Gestopftes Programm in der neusten Episode: ganze vier Filme werden zivilisiert durchbesprochen, emotional verrissen oder frohlockend in den Himmel gelobt. Was für eine Kinowoche!

Oscars 2014: Die Gewinner

"12 Years a Slave" ist laut der Academy der beste Film des vergangenen Jahres. "American Hustle" ist derweil der grosse Verlierer. "Gravity" räumt bei den technischen Oscars ab.

Oscars 2014: Die Nominationen

Soeben wurden von Chris Hemsworth und Cheryl Boone Isaacs, der Präsidentin der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, die Nominationen für die 86. Academy Awards bekanntgegeben.

Golden Globes 2014: Die Gewinner

Neben den Oscars sind die Golden Globes die wichtigsten Preise, die in der Filmwelt verliehen werden. Dieses Jahr wurden sie zum 71. Mal verliehen und der grosse Gewinner heisst: "American Hustle".

Neuer Spitzenreiter der US-Kinocharts

Die Hoch-Zeit von "Frozen" scheint sich dem Ende zu nähern. In den US-Kinocharts ist der Film aus dem Hause Disney auf den zweiten Platz abgerutscht und musste Mark Wahlberg den Vortritt lassen.

2014: Das Kinojahr in Trailern, Episode 2

Wir hoffen, ihr habt alle den Jahreswechsel gut überstanden und seid jetzt bereit für jede Menge Filme im neuen Jahr. Heute schauen wir, was die Monate März und April so bringen.

Beutlin gegen Bieber

Gegen Ende des Jahres holen die Filmstudios nochmals ihre Stars raus und lassen sie gegen einen kleinen Mann antreten, der noch immer an der Spitze der US-Kinocharts steht: Bilbo Beutlin.

Golden Globes 2014: Die Nominationen

Die Hollywood Foreign Press Association hat bekannt gegeben, wer sich alles Hoffnungen auf Preise machen kann. Die Verleihung wird am 12. Januar 2014 stattfinden. Wer wird wohl das Rennen machen?

Startschuss am Toronto International Film Festival

Toronto 2013

Heute beginnt in der kanadischen Metropole die 38. Ausgabe des TIFF. OutNow.CH ist vor Ort und wird mit Kritiken von den Filmen berichten, welche in den kommenden Monaten für Furore sorgen werden.

Kommentare Total: 5

VesperLynd89

Eine schrecklich nette Familie!

Schauspielerisch tun sich besonders Meryl Streep und Julia Roberts hervor - beide völlig zu Recht bei den diesjährigen Oscars nominiert. Meryl Streep gibt die meistens geistesabwesende und nie um einen boshaften Kommentar verlegene Violet mit voller Hingabe. Sie schafft es ihrer Figur Tiefe zu geben und beim Zuschauer Mitleid, aber auch Wut auszulösen. Und da ist der Sprung nicht weit zu Julia Robert, die von den Nebendarstellern am meisten zeigen darf. Sie schreit herum und kreift, ruft eine "Pillenrazzia" im Haus aus, kurzum: Everybody's darling, die Rolle auf die Roberts eigentlich immer gebucht ist, sieht anders aus. Man sieht hier eher eine krassere und schnodderigere Version ihrer Erin Brockovich. Die anderen Nebendarsteller bekommen jeweils ein Szenchen, soll heissen eine sehr sehr kleine Szene, in der sie versuchen können, zu glänzen. Dies gelingt aber nicht jedem. Positivbeispiele, die in Erinnerung bleiben, sind Benedict Cumberbatchs niedliche Gesangseinlage und Chris Coopers flammendes Plädoyer für seinen Sohn ("We've been married 38 years and I wouldn't trade it for anything. But if you can't find a generous place in your heart for your own son, we're not gonna make it to 39!").

John Wells' August: Osage County ist ein bisschen von allem. Schöne Landschaftsaufnahmen wie in Nebraska, Folkmusik wie in Inside Llewyn Davis, Gezanke und Gekeife wie in Gott des Gemetzels - und stets bemüht eine klare Linie für sich zu finden. Dies gelingt aber nicht immer, da immer wieder längere Pausen entstehen, die erstmal überbrückt werden wollen.

Streep und Roberts in Höchstform (4/6)

El Chupanebrey

Streep war toll, Roberts lächerlich, Cumberbatch und McGregor fehlbesetzt. Unterhaltsam, aber weder sonderlich emotional noch richtig lustig. Und formal bleibt der Film stets eine nur mässig kreative Theateradaption.

Carnage hat mir besser gefallen.

3.5

andycolette

Weltklasse familiendrama cast von A -Z Hammer!!!!! Meryl Streep hätte hier ihren 4 Oscar sehr verdient gehabt aber auch Julia Roberts und alle anderen Hammer!!! Grosses Kino!!!!!!!

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen