Adore (2013)

Tage am Strand

Only you, my Schatz, on the Luftmatratz!

Lil (Naomi Watts) und Roz (Robin Wright) sind seit ihrer Kindheit beste Freundinnen. Sie leben in einem malerischen australischen Küstenort und sind mittlerweile in ihren Vierzigern. Sie verbringen noch immer so viel Zeit miteinander, dass man im Ort sogar munkelt, sie seien in einer Liebesbeziehung. Lil ist verwitwet und lebt alleine mit ihrem 19-jährigen Sohn Ian (Xavier Samuel), während Roz zwar einen Mann (Ben Mendelsohn) hat, den aber nur selten zu Gesicht bekommt. Auch sie hat mit Tom (James Frecheville) einen Sohn, der an der Schwelle zum Erwachsensein steht.


Unsere Kritiken

3.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Tage am Strand
Französischer Titel: Perfect Mothers

Drehorte: Australien, Frankreich 2013
Genre: Drama
Laufzeit: 112 Minuten

Kinostart: 28.11.2013
Verleih: Pathé Films

Regie: Anne Fontaine
Drehbuch: Anne Fontaine, Christopher Hampton, Doris Lessing (Buch "The Grandmothers")
Musik: Christopher Gordon

Darsteller: Naomi Watts, Robin Wright, Xavier Samuel, James Frecheville, Ben Mendelsohn, Jessica Tovey, Sophie Lowe, Gary Sweet, Alyson Standen, Skye Sutherland, Sarah Henderson, Isaac Cocking, Brody Mathers, Alice Roberts, Charlee Thomas, Drew Fairley, Rowan Witt, Sally Cahill, Richard Huggett, Scott Pirlo

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

3 Kommentare

Vom Thema her Film sehr sehenswert, wenn auch nicht überragend, aber durchaus sehenswert und durchaus nachvollziehbar, wie der Film die verstörende und durchaus mögliche Thematik am Ende auflöst...?und Naomi Watts und Robin Wright sind für die beiden Rollen wahrlich eine Perfekt-Besetzung, die gemeinsam genau die beiden Frauen verkörpern, die sie auch spielen sollen !!

Habe den Film grad gesehen atemberaubende Optik und Schönheit und Super Darsteller Naomi Watts Robin Wright was will man mehr bravo!!!!!

» Filmkritik: Yippee Kay- Hey, Motherlovers!