Tinker Bell: Secret of the Wings (2012)

Tinker Bell: Secret of the Wings (2012)

Das Geheimnis der Feenflügel

Tinker Bell ist neugierig und will wissen, was da drüben im winterlichen Teil des Tals abgeht. Sie schleicht sich rüber und findet prompt neue Freunde. Als sie diese ins Sommertal holen will, beschwört sie eine Gefahr herauf, die das ganze Tal ins Unglück stürzen könnte.

Regie
,
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
75 Minuten
Produktion
, 2012
Kinostart
, , - Verleiher: Disney
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 01:52

Alle Trailer und Videos ansehen

You're Hot and you're Cold!

Tinker Bell ist neugierig und will wissen, was da drüben im winterlichen Teil des Tals abgeht. Sie schleicht sich rüber und findet prompt neue Freunde. Als sie diese ins Sommertal holen will, beschwört sie eine Gefahr herauf, die das ganze Tal ins Unglück stürzen könnte.

Als die Flügel zu leuchten begannen

Tinker Bell ist neugierig und will wissen, was da drüben im winterlichen Teil des Tals abgeht. Sie schleicht sich rüber und findet prompt neue Freunde. Als sie diese ins Sommertal holen will, beschwört sie eine Gefahr herauf, die das ganze Tal ins Unglück stürzen könnte.

OutNow.CH trifft... "Tinker Bell"-Sidekick Stefanie Heinzmann

Der neue Film über die Abenteuer von Tinker Bell kommt ins Kino. OutNow.CH hat im Vorfeld die Schweizer Sängerin Stefanie Heinzmann getroffen, die im Film eine kleine Rolle spricht.

Kommentare Total: 5

faz

Blu-ray-Review: Als die Flügel zu leuchten begannen

pps

Zitat muri (2012-11-12 07:42:47)
Zitat spaloo (2012-11-11 23:08:25)

So sehr ich deinem Fazit glauben will, ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendein Junge im Zielpublikumsalter freiwillig in den Film geht ;)

An der VP hatte es mehr als genügend Jungs, die danach recht zufriedene Eindrücke gemacht haben.... 😉

Ich glaub auch, dass Jungs in dem Alter eigentlich noch nicht so abgeschreckt vor rosa und Elfen und so sind. Hab erst am Wochenende einen Vierjährigen gesehen, der stolz mit einer Prinzessinnenkrone herumgerannt ist. Letztlich ist es ja eine Abenteuergeschichte um eine bekannte Figur, die für ein breites (wenn auch junges) Publikum gedacht ist. Wenn da schon extrem auf Gender-Trennung getrimmt würde - und zwar von den Machern wie von den Eltern -, fänd ich das ehrlich gesagt ziemlich schlimm.

muri

Zitat spaloo (2012-11-11 23:08:25)

So sehr ich deinem Fazit glauben will, ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendein Junge im Zielpublikumsalter freiwillig in den Film geht ;)

An der VP hatte es mehr als genügend Jungs, die danach recht zufriedene Eindrücke gemacht haben.... 😉

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen