Thanks for Sharing (2012)

Thanks for Sharing (2012)

Thanks for Sharing - Süchtig nach Sex

Durchschnittlich denkt jeder Erwachsene etwa 15 Mal am Tag an Sex. Der Sexsüchtige Adam denkt 15 Mal in der Stunde daran. Als er Phoebe kennenlernt, die sich geschworen hat, nie mehr suchtgeplagte Männer zu daten, sieht sich Adam dazu gezwungen, sein Problem in den Griff zu kriegen.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
112 Minuten
Produktion
2012
Kinostart
- Verleiher: Elite
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 2 Englisch, mit deutschen und französischen Untertitel, 02:22

Alle Trailer und Videos ansehen

Let's talk about sex

Durchschnittlich denkt jeder Erwachsene etwa 15 Mal am Tag an Sex. Der Sexsüchtige Adam denkt 15 Mal in der Stunde daran. Als er Phoebe kennenlernt, die sich geschworen hat, nie mehr suchtgeplagte Männer zu daten, sieht sich Adam dazu gezwungen, sein Problem in den Griff zu kriegen.

Erster Trailer zur Sexsucht-Tragikomödie "Thanks for Sharing" mit Gwyneth Paltrow

Es scheint nach Meinung von Hollywood Zeit zu sein, sich über Sexsucht lustig zu machen. Weniger "Shame", dafür mehr "Feel-Good" im neuesten Film von Stuart Blumberg ("The Kids Are All Right").

Kommentare Total: 4

gli

Filmkritik: Let's talk about sex

yan

Fand den Mix eigentlich noch ganz unterhaltsam, obwohl mir der Ruffalo / Paltrow-Teil auch besser passte.

ma

Ruffalo und Paltrow haben unheimliches Charisma, während mir der ganze Ping/Gad-Subplot jetzt nicht so sehr gefiel.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen