The Tall Man (2012)

The Tall Man (2012)

  1. , ,
  2. , ,
  3. 106 Minuten

Kommentare Total: 6

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

klonk

Super Film, mit oscarwürdiger Leistung von Jessica Biel. Achtung, dies ist kein Horror-Film. Sehr heikles Thema das in diesem Film aufgegriffen wird. Das coole am Film ist das er nicht wertend ist.
Unbedingt anschauen und nachdenken und/oder diskutieren.

muri

Blu-ray-Review: Wo sind die Kinder?

yan

Pascal Laugiers The Tall Man ist cool, anders und am Schluss irgendwie doof. Die Twists fand ich toll, jedoch gegen Ende war mir das Ganze zu abgedroschen und unrealistisch. Die Erwartungen waren wohl auch etwas zu hoch. Hab zwar nie und nimmer einen zweiten Martyrs erwartet, aber nach einem solchen Meisterwerk werden die Ansprüche einfach höher.

db

wieder ein FIlm der in eine ganz andere Richtung gegangen ist, wie der Trailer verkündet hat und am Ende doch deutlich mehr geboten hat, als eine Mutter die ihrem verschwundenen Kind nachrennt. Letztendlich hat es wenig mit Horror zu tun, selbst wenn der Film sich als solcher Verkaufen will, sondern eher ein sehr düsterer Film mit unheimlicher Inszenierung, aber einer vielschichtigen Story, bei der man auch aufpassen muss, um alle Twists and Turns aufzufangen. Als Schocker taugt er jedenfalls nichts, denn dafür ist er zu lahm, dafür ist er grossartig gespielt und fordert den Zuschauer auch auf mitzudenken.

yan

Hier hat das Verwirrspiel mit den Genren aber einen wichtigen Wert. Ohne die wohl absichtliche 'als Horrorfilm-Vermarktung' hätten die Twists, vor allem zu Beginn keine Durchschlagskraft. So wird man aber auf eine intelligente Art und Weise ziemlich an der Nase rumgeführt.

db

jo man wird an der Nase herumgeführt und das tut dem Film auch gut...

Kommentar schreiben