Sightseers (2012)

Sightseers - Killers on Tour!

Wo sind bloss die Tiere?

Das junge Paar Chris (Steve Oram) und Tina (Alice Lowe) ist jetzt schon seit einiger Zeit verliebt und spürt die starken Herzensgefühle nach wie vor sehr. Da beschliesst Chris, mit seiner Freundin in die Ferien zu fahren, um ihr dabei seine Welt etwas genauer zu zeigen. Eine Wohnwagen-Tour durch England soll die beiden noch näher zueinander bringen.


Unsere Kritiken

3.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Sightseers - Killers on Tour!
Französischer Titel: Touristes

Drehort: Grossbritannien 2012
Genres: Abenteuer, Komödie, Crime, Horror
Laufzeit: 88 Minuten

Kinostart: 28.02.2013
Verleih: Cineworx GmbH

Regie: Ben Wheatley
Drehbuch: Alice Lowe, Steve Oram, Amy Jump
Musik: Jim Williams

Darsteller: Alice Lowe, Eileen Davies, Steve Oram, Roger Michael, Tony Way, Seamus O'Neill, Monica Dolan, Jonathan Aris, Aymen Hamdouchi, Tom Meeten, Kali Peacock, Kenneth Hadley, Stephanie Jacob, Christine Talbot, Richard Lumsden, Dominic Applewhite, Sara Stewart, Richard Glover, Rachel Austin, Gemma Lise Thornton

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

2 Kommentare

Zwei eigene Hauptfiguren, die komischer kaum sein könnten, eine makabere Geschichte und ein gelungenes Finale sind die Anker, dieser Killerkomödie. Der Humor wechselt wunderbar zwischen bitter-schwarz und derb, so dass Lacher immer mit einem gewissen Beigeschmack von statten gehen. Die Brutalität unterstreicht diesem Beigeschmack noch. Die Naivität oder schlichte Dummheit der Hauptfiguren passt vorzüglich.
Sightseers ist nicht immer spannend, manchmal wird man lange hingehalten, was zwar durch coolen Soundtrack etwas wettgemacht wurde. Trotzdem schleicht sich ein paar Mal Langeweile ein. Wenn aber die trockenen Sprüche losgelassen werden, die beiden Verliebten ihrer Liebe fröhnen oder sich im Norden Englands über Leute aufregen und die anschliessend töten, ist dies einfach nur köstlich.

» Filmkritik: Ferien der speziellen Art