Sammy's Adventures 2 - Sammy's avonturen 2 (2012)

Sammy's Adventures 2 - Sammy's avonturen 2 (2012)

Sammys Abenteuer 2

Die zwei alten Schildkröten Sammy und Ray werden von Tierfängern geschnappt und in ein riesiges Aquarium gesteckt, wo das Seepferdchen Big D. das Sagen hat. Die beiden frisch geschlüpften Jungschildkröten Ella und Ricky machen sich derweil auf, um die Grossväter zu retten.

Regie
,
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
92 Minuten
Produktion
, , 2012
Kinostart
, , - Verleiher: Frenetic
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 01:50

Alle Trailer und Videos ansehen

Free Sammy

Die zwei alten Schildkröten Sammy und Ray werden von Tierfängern geschnappt und in ein riesiges Aquarium gesteckt, wo das Seepferdchen Big D. das Sagen hat. Die beiden frisch geschlüpften Jungschildkröten Ella und Ricky machen sich derweil auf, um die Grossväter zu retten.

Kommentare Total: 2

WideScreen03608

Ich habe gestaunt, was die Belgier hier für einen wahrhaft schönen Animationsfilm hingezaubert haben. Und das noch in einer exzellenten 3D Version. Der 3D Effekt kommt voll zur Geltung und braucht sich vor keinen grossen Hollywoodproduktionen zu verstecken. Nicht einmal vor Pixar. Pixar hätte sicher noch mehr Details rausgeholt, aber für eine belgische Produktion einfach Klasse.

Und es handelt sich hier nicht um einen Film der auf dem Land spielt, sondern zu einem sehr grossen Teil unter Wasser. Alle Effekte, wie trübes Wasser, Tinte verspritzen unter Wasser, Strömungen, Wellengang, Spiegelungen - alles sehr realistisch umgesetzt.

Die Geschichte - da muss man dem Rezensenten recht geben - ist wohl stark von Nemo abgekupfert. Alles einfach etwas grösser und statt Fische sind es Schildkröten, die aus einem riesigen Aquarium gerettet werden sollen. Trotzdem ist die Geschichte gelungen, sehr kurzweilig und viele Kinder werden ihre helle Freude daran haben. Es gibt soviel zu bestaunen, weil die Unterwasserwelt so gut gelungen ist und man viele Details suchen und finden kann.

Die Hauptcharakteren sind zu den Nebencharakteren erstaunlich schwach gestaltet, da sind der Krebs, das Seepferdchen Big D und seine glitschigen Bewacher wesentlich interessanter. Und die Stimme von Paul Panzer zum hässlichen Fisch ist einfach genial passend.

crs

Filmkritik: Free Sammy

Kommentar schreiben