Safe (2012)

Safe (2012)

  1. , ,
  2. 94 Minuten

Blu-ray-Review: Komma her du!

"Ni hau!"
"Ni hau!" © Studio / Produzent

Das chinesische Mädchen Mei (Catherine Chan) hat die besondere Gabe, mathematische Kniffeleien in Sekunden lösen zu können und sich eine Unmenge an Zahlenreihenfolgen zu merken. Der Triadenboss Han Jiao (James Hong) entführt Mei und setzt sie fortan für seine Geschäfte in New York ein. Das Mädchen hat durch ihr Talent nicht nur die Finanzzahlen im Griff, sondern wird mit einem komplizierten Zahlencode betraut. Dadurch wird die russische Mafia auf Mei aufmerksam. Bei einer Konfrontation kann sie flüchten und irrt in der Grossstadt herum.

Ocean's 6
Ocean's 6 © Studio / Produzent

In der U-Bahn trifft sie auf den Ex-Cop Luke Wright (Jason Statham), welcher mit seinem Leben abschliessen will, nachdem seine Frau von der russischen Mafia ermordet wurde. Er rettet Mei von ihren Verfolgern und beschützt sie. Im Doppelpack flüchten die beiden durch New York. Langsam erkennt Luke dabei den Zusammenhang zwischen dem Mädchen und dem Mord an seiner Frau. Er will aber auch herausfinden, was es mit dem Zahlencode auf sich hat...

Wer sich einen Film mit Jason Statham anschaut, kriegt keine grossen Überraschungen geboten. Der Engländer, der in der Reihe rund um die Expendables wohl noch ein paar Mal in die Kinos kommen dürfte, bietet stets satte Action ohne viele Worte, geschweige denn den Einsatz von Gesichtsmuskeln. So auch in seinem neuesten Film Safe, in dem er ein kleines Mädchen vor bösen Mafiakillern beschützen muss.

Unter der Regie von Boaz Yakin (nicht verwandt oder verschwägert mit den einheimischen Fussballbrüdern) muss Statham in Safe denn auch nicht viel mehr bieten, als körperliche Action zu zeigen und Schusswaffen zu bedienen. Letzteres wird auch fleissig von seinen Gegenspielern gemacht, die aber, wenn's drauf ankommt, das Ziel eh nicht treffen und im Kampf Mann gegen Mann sowieso hoffnungslos unterlegen sind.

Das alles würde wunderbar zu einem No-Brain-Action-Abend passen, wenn da nicht die Story wäre. Hier wird nämlich probiert, eine Dramatik zu erzeugen, die schlussendlich überhaupt nicht funktioniert. Das kleine Mädchen ist zwar herzig und niedlich, schafft es aber nicht, irgendwelche Verbindungen zu Jason Statham zu schaffen. Das Gleiche passiert beim Zuschauer: Die Kleine ist Beilage, man will den Engländer sehen, wie er kämpft und ackert. Denn mehr gibt es hier beim besten Willen nicht zu entdecken.

Fazit: Safe ist zwar ein rasanter und actionreicher Film, aber wer auch etwas Wert auf Story oder Charakter legt, ist hier falsch. Das ist gerade deshalb schade, weil Statham durchaus das Potenzial für mehr Tiefe und Unterhaltung hätte. Wenn man ihm denn eine entsprechende Rolle auf den Leib schreiben würde. In Safe wurde das leider verpasst.

Die Blu-ray von Safe bietet Ton und Bild in erwartet gutem Standard. Die schnellen Szenen sind klar und sauber transferiert und bieten schöne Qualität. Das Bonusmaterial bietet einen informativen Audiokommentar sowie ein kurzes Making-of. Hier wird allerdings nicht wirklich viel Neues vermittelt. Kurze Features behandeln zusätzlich die Koordination der Schiessereien und die bösen Gegenspieler des Helden. Abschliessend werden noch die üblichen Trailer geboten.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website

Kommentare Total: 6

muri

Blu-ray-Review: Komma her du!

yan

Safe ist ein geradliniger, schneller Actionfilm, der aber keine Höhepunkte aufweist. Unheimlich brutal und ungewöhnlich blutig geht es hier zur Sache, dafür fehlt es oftmals an Spannung. Safe hat das Problem, das Statham keine eigentliche Mission verfolgt und so auch keinen 'Endboss' vor sich hat. Darum bleibt der Film gerade am Ende erstaunlich blass und wirkt irgendwie unfertig.

beethoven44

ach endlich wieder mal action! vor allem mit jason statham, immer sehenswert!

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen