Ruhm (2012)

Während der Elektroingenieur Joachim seltsame Anrufe auf sein neugekauftes Mobiltelefon bekommt, ist der Filmstar Ralf Tanner plötzlich nicht mehr zu erreichen. Gleichzeitig sucht die todkranke Rosalie Erlösung bei einem Sterbehilfeverein und der Schrifsteller Leo Richter besucht Südamerika.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
103 Minuten
Produktion
, , 2012
Kinostart
- Verleiher: Frenetic
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 01:17

Dann lieber Ruhm ohne "H"

Während der Elektroingenieur Joachim seltsame Anrufe auf sein neugekauftes Mobiltelefon bekommt, ist der Filmstar Ralf Tanner plötzlich nicht mehr zu erreichen. Gleichzeitig sucht die todkranke Rosalie Erlösung bei einem Sterbehilfeverein und der Schrifsteller Leo Richter besucht Südamerika.

Kommentare Total: 2

Granunaile

Vielleicht habe ich den Film nicht verstanden, aber ich kann mit ihm wirklich nichts anfangen. Der Handlungsstrang, soweit es einen solchen wirklich gibt, ist chaotisch. Die Szenen sind über weite Strecken derart plakativ und überrieben "lustig", "traurig" oder sonst was, dass es peinlich wird.

crs

Filmkritik: Dann lieber Ruhm ohne "H"

Kommentar schreiben