Resident Evil: Retribution (2012)

Resident Evil: Retribution (2012)

Noch immer breitet sich das T-Virus auf der ganzen Welt aus. Die Amazone Alice versucht neben dem Töten von Zombies weiter, die Schuldigen der Umbrella Corporation zur Rechenschaft zu ziehen. Ihre Jagd führt sie von Tokio über New York und Washington D.C. bis nach Moskau.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
96 Minuten
Produktion
, , , 2012
Kinostart
, - Verleiher: Pathé
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 01:55

Alle Trailer und Videos ansehen

...und sie rennen noch immer davon...

Noch immer breitet sich das T-Virus auf der ganzen Welt aus. Die Amazone Alice versucht neben dem Töten von Zombies weiter, die Schuldigen der Umbrella Corporation zur Rechenschaft zu ziehen. Ihre Jagd führt sie von Tokio über New York und Washington D.C. bis nach Moskau.

Boom! Die elf besten Action-Momente der "Resident Evil"-Reihe

Outnow's Eleven

Machen wir uns nichts vor: Niemand schaut sich die "Resident Evil"-Film wegen einer clever konstruierten Story an. Nein, Action ist gefragt. Wir haben die Highlights gerankt.

Das grosse Finale: Neuer Trailer zu "Resident Evil: The Final Chapter"

Mit dem sechsten Teil findet die Videospielverfilmungsreihe ihr Ende. Milla Jovovich kämpft darin wieder gegen Zombies und vor allem auch gegen die böse Umbrella Corporation, die an allem schuld ist.

Razzies: Die Gewinner

Die Oscars glänzen und glitzern, während der kleine Bruder, die Himbeere, eher im Schatten verliehen wird. Kein Wunder, geht da selten ein Star hin und holt sich den Preis ab. Auch dieses Jahr nicht.

Razzies 2013: Die Nominationen

Damit auch die schlechten Filme was zu feiern haben. Die Nominationen für die goldenen Himbeeren wurden bekanntgegeben! "The Twilight Saga: Breaking Dawn - Part 2" könnte der grosse Abräumer werden.

"Dredd" mit Einspielschwierigkeiten

An den nordamerikanischen Kinokassen hätte "Dredd" eigentlich einschlagen sollen. Nun, nach dem ersten Wochenende, muss man da ein bisschen umdenken. Denn der Flop schient vorprogrammiert.

Resident Evil macht Kasse

"Resident Evil: Retribution" heisst der fünfte Teil der bekannten Filmreihe. Und auch dieser holt sich die Spitzenposition der US-Kinocharts - sogar noch vor dem verlorenen Clownfisch Nemo.

"Assassin's Creed" wird verfilmt

Spieleverfilmung, die nächste! Doch diese könnte etwas ganz Besonderes werden. Denn niemand Geringeres als Michael Fassbender wird die Hauptrolle übernehmen und den Film produzieren.

"Resident Evil: Retribution": Der erste Trailer

Milla Jovovich teilt wieder aus - in 3D. Der Kampf gegen die Zombies scheint kein Ende zu nehmen. Doch diesmal hat die gute Milla Hilfe von alten, eigentlich schon toten, Bekannten.

Kommentare Total: 32

Benster

Die ersten zwei Filme waren spannend und enthielten überraschende, neue Ideen und ich freute mich darauf, den Kampf der Überlebenden gegen die ultimative Apokalypse weiter zu verfolgen. Mit jeder Fortsetzung verlor die Geschichte aber an Ideen und damit an Unterhaltungswert. Ich hätte nicht gedacht, dass Teil 5 noch schlechter werden kann als Teil 4 - wurde er aber. Langweilig, vorhersehbar, konfus, sinnlos, blöd.
Lange Worte kurzer Sinn: Resident Evil wird mit jeder Fortsetzung schlechter und schlechter.

db

Also mir gefallen inzwischen Damnation und Degeneration deutlich besser als die Live-Action-Adaptionen, denn an denen erkennt man das Game wenigstens noch. Allerdings muss ich auch sagen, dass sich die Games wie auch die Film-Serie langsam aber sicher im Kreis drehen und nur noch wenig Neues hinzukommt. Letztendlich könnten sie mit dem nächsten Teil ein spektakuläres Finale zu bieten. Alledings müssten sie dafür wirklich mit grosser Kelle anrühren und genau an die letzte Szene des Filmes ansetzen. Daraus könnte man einen grossartigen Apokalypse-Streifen machen, allerdings sind dafür IMO wirklich die falschen Leute am Steuer, vor allem auf dem Regiestuhl.

Frank sallerie

@ Yan: Ich glaube die Hoffnung liegt schon seit langer Zeit gute 5 Meter unter der Erde begraben :D

Die Streifen haben echt nix mehr mit Story und Fanbase zu tun sondern sind inzwischen zu reinen Werbefilmchen für die Aktuellen Teile der Spielereihe verkommen. Im letzten musste man Unbedingt die Viecher vom 5. Spiel zeigen und im 6. musste man den Leuten unbedingt die Global Operation und "kluge las Plagas Zombies und ein neues Monster" vom 6. Teil Anpreisen damit nur genug Leute das Spiel kaufen.

Das die sich in ihren Filmen durchweg nur noch Lächerlich machen und sich Storytechnisch die Dicksten Plotholes Schaufeln ist denen inzwischen ganz Offensichtlich Komplett Egal.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen