Resident Evil: Damnation (2012)

Resident Evil: Damnation (2012)

Für CIA-Agent Leon S. Kennedy (Matthew Mercer) ist es kein guter Tag: Anstatt seine Ferien zu geniessen, wurde er abgezogen und in die Slowakei geschickt. Dort herrscht schon lange ein erbitterter Bürgerkrieg. Selbst wenn Präsidentin Svetlana Belikova (Wendee Lee) mit Zugeständnissen für kurze Zeit Stabilität bringen konnte, hat sie diese inzwischen mit den Füssen getreten und die Rebellen noch weiter in die Ecke gedrängt. Deshalb haben diese nun zu drastischen Mitteln gegriffen und sich laut neusten Informationen B.O.W. (Bio-Organic Weapons) zugelegt. Nun hat Kennedy zum einen den Auftrag herauszufinden, ob dies überhaupt wahr ist, und zum anderen soll er natürlich zu verhindern, dass diese eingesetzt werden.

Deshalb schleicht sich Kennedy nun durch die Kampfzone, sucht seinen Kontaktmann mit dem Codenamen "Scarecrow" und findet ihn schliesslich in Stücken zerfetzt in einer Garage. Sekunden später wird er von den als "Licker" bekannten Monstern angegriffen, die anscheinend von den Rebellen kontrolliert werden und Kennedy nach einem harten Kampf überwältigen. Bevor die Rebellen allerdings mit dem Verhör beginnen können, werden sie von den Soldaten der Regierung aufgespürt. Nur knapp kann Kennedy dem Kreuzfeuer entkommen und schliesst sich JD (Val Tasso), einem Soldaten aus dem Untergrund, an und sucht nach einem Unterschlupf. Wie es sich nämlich bestätigt, haben die Rebellen die B.O.W. längst im Einsatz, und diese mutieren nicht nur die Bevölkerung, sie richten auch ein regelrechtes Gemetzel an. Wird Kennedy die Situation bereinigen können, oder versinkt die Region endgültig im Blutbad? [db/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , ,
Genre
, , , ,
Laufzeit
100 Minuten
Produktion
2012
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen