Wreck-It Ralph (2012)

Wreck-It Ralph (2012)

Ralph reicht's

Wreck-It-Ralph ist ein Video-Game-Bösewicht. Er hat es satt, dass Fix-It-Felix immer der Held ist und er selbst nie gewinnen kann. Ralph schlüpft in ein anderes Spiel, um das zu ändern. Dort zerstört er aus Versehen alles und befreit auch noch den schlimmsten Bösewicht. Bald droht das Game Over.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
101 Minuten
Produktion
2012
Kinostart
, , - Verleiher: Disney
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 5 Deutsch, 02:10

Alle Trailer und Videos ansehen

Wer braucht den Zuckerschub?

Wreck-It-Ralph ist ein Video-Game-Bösewicht. Er hat es satt, dass Fix-It-Felix immer der Held ist und er selbst nie gewinnen kann. Ralph schlüpft in ein anderes Spiel, um das zu ändern. Dort zerstört er aus Versehen alles und befreit auch noch den schlimmsten Bösewicht. Bald droht das Game Over.

Please insert Coin!

Wreck-It-Ralph ist ein Video-Game-Bösewicht. Er hat es satt, dass Fix-It-Felix immer der Held ist und er selbst nie gewinnen kann. Ralph schlüpft in ein anderes Spiel, um das zu ändern. Dort zerstört er aus Versehen alles und befreit auch noch den schlimmsten Bösewicht. Bald droht das Game Over.

Die OutNow-TV-Tipps für die Ostertage (10. - 13. April 2020)

Euch geht das ständige Durchscrollen von Netflix langsam auf die Eier? Wie gut, dass wir euch nun passend zu Ostern jede Menge TV-Tipps präsentieren. Da ist für alle was dabei!

Neuer Teaser zu "Ralph Breaks the Internet"

Gal Gadot leiht einer Figur aus "Ralph Breaks the Internet" ihre Stimme und rast in der Fortsetzung als Rennfahrerin durchs Netz. Im Gegenzug lassen es die Disney-Prinzessinnen ruhig angehen.

Erstes Teaser-Poster zu "Wreck-It Ralph 2"

In der Fortsetzung zum Disney-Hit erlebt die Arcade-Figur "Wreck-It Ralph" ein irres Abenteuer im World Wide Web. Nun hat es das erste Poster zum Film gegeben, das etwas minimalistisch daherkommt.

Startdaten für "Frozen 2", "Indiana Jones", "Lion King" und "Star Wars: Episode IX"

Die Filmstudios sind im Startdatenfieber: Fox bestätigte vor kurzem die Release-Daten für "Deadpool 2" und vier "Avatar"-Sequels. Disney zieht nun nach und lässt dabei die Muskeln spielen.

Erster Ausschnitt aus dem neuen Disney-Kurzfilm "Inner Workings"

Vor der Hauptattraktion "Vaina" wird ab dem 22. Dezember 2016 auch dieser putzige Kurzfilm zu sehen sein. Wie schon Disney/Pixars "Inside Out" wird auch dieser unser Innenleben zeigen.

"Wreck-it Ralph" bekommt eine Fortsetzung

Der nette Videospielbösewicht kehrt zurück. Disney hat dem Projekt grünes Licht gegeben und wird den Film im März 2018 in die Kinos bringen. Für Ralph wird es darin ins Internet gehen.

"Zootopia" hat einen gaaaaanz langsamen Trailer

Updated!

Disney schickt uns nächstes Jahr nach "Zootopia". In dieser Stadt, in der Tiere menschliche Rollen übernommen haben, arbeiten beispielsweise Faultiere auf dem Strassenverkehrsamt... Ausgerechnet.

Sequel-Mania bei Disney

Die Unglaublichen bekommen einen zweiten Film und die sprechenden Autos gehen in die dritte Runde. Doch damit nicht genug: Auch für "Frozen" und "Wreck-it-Ralph" sind Fortsetzungen geplant.

Neuer Trailer zum Disney-Film "Frozen - Die Eiskönigin"

Neben brutalen Hunger Games und kämpfenden Hobbits gibt es dieses Jahr auch noch das neuste Werk aus dem Hause Disney. Wirklich neu ist die Geschichte der Schneekönigin hingegen nicht.

Interview mit dem Regisseur von "Wreck-it Ralph"

"Wreck-it Ralph", der letzte Disney Animationsfilm, war nicht nur erfolgreich an den Kinokassen, sondern kam auch bei den Kritikern gut an. Wir haben den Regisseur an die Strippe geholt.

Oscars 2013: Die Gewinner

Die lange Oscar-Nacht ist vorbei, die Gewinner stehen fest und das Feiern kann beginnen. Den Hauptpreis holte sich Ben Afflecks Thrillerdrama "Argo". Am meisten Oscars holte "Life of Pi".

Die Oscar-Nacht mit OutNow.CH

Wir bleiben wach und berichten über alle Gewinner der diesjährigen grossen Nacht der Filmindustrie. Wer seinen Senf dazugeben will, kann dies sehr gerne im Kommentarfeld tun.

Tubed: "Disney's Paperman"

Der Kurzfilm, welcher im Kino vor "Wreck-it Ralph" lief, wurde von Disney auf YouTube gestellt. Eine perfekte Gelegenheit also, sich das Ding zum ersten oder wiederholten Mal anzuschauen.

Golden Globes 2013: Die Gewinner

Neben den Oscars sind die Golden Globes die wichtigsten Preise, die in der Filmwelt verliehen werden. Dieses Jahr wurden sie zum 70. Mal verliehen und der grosse Gewinner heisst: "Argo".

Oscars 2013: Die Nominationen

Jetzt wurde bekannt, wer sich am 24. Februar alles Hoffnungen auf einen Oscar machen kann. Grosse Überraschungen blieben bei der von Emma Stone und Seth MacFarlane präsentierten Verkündung aus.

Golden Globes 2013: Die Nominationen

Die Hollywood Foreign Press Association hat bekannt gegeben, wer sich alles Hoffnungen auf Preise machen kann. Die Verleihung wird am 13. Januar 2013 stattfinden. Wer wird wohl das Rennen machen?

Bond wieder vor den Vampiren

Zwei Filme, beide enorm erfolgreich und Konkurrenten: Nachdem "Skyfall" früher herausgebracht wurde, hat der Abschluss von "Twilight" ausgeglichen. Nun hat 007 wieder die Nase vorn.

Twilight-Finale noch immer top

"Breaking Dawn Vol. 2" holt auch in der zweiten Spielwoche die meisten Zuschauer in Amerika ab. Auf den Fersen bleibt aber James Bond mit "Skyfall", der sich als hartnäckiger Gegner entpuppt.

Das Ende von "Twilight" räumt in den USA ab

Bevor es dann wohl unwiderruflich vorbei ist, strömen die Fans scharenweise in den letzten Teil der "Twilight"-Saga. Das muss die Konkurrenz neidlos anerkennen. Auch wenn sie James Bond heisst.

Bond erobert auch Amerika

Der neue Bondfilm "Skyfall" hat nicht nur in England Rekorde gebrochen und bei uns toll eingeschlagen, sondern auch in den USA. Die Konkurrenz wurde locker im Zaun gehalten. Auch nächste Woche?

Disney hat den neuen Kassenhit: "Wreck-it Ralph"

An seinem ersten Spielwochenende schlägt sich Disneys neuer Film "Wreck-it Ralph" ganz toll. Fast 50 Millionen konnte der Animationsspass bereits einspielen. Es sollen noch mehr werden.

Ben Affleck auf Platz eins

Ben Affleck hat "Argo" schon vor drei Wochen veröffentlicht, aber erst jetzt kommt der Film auf die Nummer eins der US-Kinocharts. Zu verdanken hat er das dem Absturz von "Paranormal Activity 4".

Disney stellt Prinzessinnen (vorerst) in die Ecke

Disney will moderner werden und verbannt die Prinzessinnen aus dem Repertoire. Vorerst.

Kommentare Total: 15

Reptile

Also ich kann die vielen positiven Bewertungen hier überhaupt nicht nachvollziehen.

"Ralph reichts" ist ein ganz schwacher Disney, voller durchwegs unsympathischer Figuren, allen voran "Fix-it Felix Jr. ", aber auch Ralph selbst und daran ändern auch die vielen Süssigkeiten, welche im Film dauerhaft präsent sind, nichts.

Der Animationsstil, sowie viele Dialoge, sind auf unterstem Kleinkindniveau und begeistern daher bestenfalls 4-5-Jährige... "Was, du hast ein grosses Geschäft gemacht??? haha"... "Nicht diese Art von Geschäft" - No Comment, fällt Disney echt nichts besseres ein?

Ich bin seit den späten 80er-Jahren ein begeisterter (sowie immer noch aktiver) Gamer und habe mir den Film voller Vorfreude angeschaut, weil ich dachte, mir würde eine kleine Reise durch die Welt der Retro-Videogames, gespickt mit dem "Disney-typischen" Charme und Humor serviert.

Tja, da habe ich wohl falsch gedacht und bin im nachhinein leider eines Besseren belehrt worden.

Die einzige Figur in diesem Machwerk, für die man ein kleines Stück Sympathie empfinden kann und darf, ist der "vermeintliche" Glitch Vanellope. Die ist wirklich süss und das nicht bloss wegen dem bunten Zuckerguss mit Streuseln in ihrem Haar, nein, sie heimst auch tutti quanti die besten Sprüche für sich ein, stellt leider aber auch gleichzeitig das einzige Highlight dieses schwachen Films dar.

Aber eine gute Figur allein, macht eben noch lange keinen guten Disney-Film aus und "Ralph reichts", gehört (für mich zumindest) leider in die Kategorie der schlechtesten Disney-Filme überhaupt.

Daran kann auch Vanellope nichts mehr ändern und das, obwohl sie der einzige Grund ist, weshalb ich mehr als ein Stern vergeben kann.

()=()

Bis auf die "zu" einfach gestrickte Story und einer teils, nervtötende Silvermann ein toller Film. Wreck-It Ralph ist unglaublich temporeich inszeniert. Die originelle Story und die vielen witzigen Anspielungen können ebenfalls überzeugen. Einer der besseren Animationsfilme, die ich in letzter Zeit gesehen habe.

Nummer1

Hier wurde massiv Potential verschenkt! So kann man diesen Film in einem Satz zusammen fassen.

Sicher, es ist wieder mal unterhaltsam, was Disney da abliefert. Aber: Wieso wird auch aus dieser Idee nicht viel mehr als der übliche Mischmasch aus Humor, Aktion und Verweisen auf andere Themen (Filme, Spiele)?

Man freut sich regelrecht, wenn bekannte Videospielfiguren auftauchen und achtet auch auf all die kleinen Dinge, die sich im Hintergrund tun. Mehr als schwache Nebenfiguren oder gar nur Statisten, sind diese guten, alten Bekannten der Spielewelt aber nicht.

Schnell werden Sonic, Q*bert und Co. abgehakt und dann geht es fast ausschliesslich um vollkommen fiktive Videospiele, die bestenfalls an vorhandene Games erinnern. Und natürlich (die Hauptzielgruppe muss ja bedient werden) taucht dann das obligatorische Gör auf, dass dem Helden frech und nervig zur Seite steht.

GÄHN!

Fazit: Durchaus nett anzusehen, aber mehr als zwei- oder dreimal braucht man das nicht. Beim dritten Mal habe ich dann nur noch schnell vorgespult und habe mir die besten Szenen angesehen. Film abgehakt, Ablage "Vergessen".

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen