The Pact (2012)

Nicoles und Annies Mutter stirbt urplötzlich und die beiden Schwestern kehren in das Haus ihrer Kindheit zurück. Doch schon nach kurzer Zeit verschwindet die ältere Schwester Nicole. Annie bleibt alleine im Haus zurück, wo sie von Albträumen geplagt wird. Birgt das Haus ein Geheimnis?

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
89 Minuten
Produktion
2012
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Englisch, 01:51

Buuuuh für diese Geister

Nicoles und Annies Mutter stirbt urplötzlich und die beiden Schwestern kehren in das Haus ihrer Kindheit zurück. Doch schon nach kurzer Zeit verschwindet die ältere Schwester Nicole. Annie bleibt alleine im Haus zurück, wo sie von Albträumen geplagt wird. Birgt das Haus ein Geheimnis?

Bohoo

Nicoles und Annies Mutter stirbt urplötzlich und die beiden Schwestern kehren in das Haus ihrer Kindheit zurück. Doch schon nach kurzer Zeit verschwindet die ältere Schwester Nicole. Annie bleibt alleine im Haus zurück, wo sie von Albträumen geplagt wird. Birgt das Haus ein Geheimnis?

Kommentare Total: 3

muri

Blu-ray-Review: Bohoo

yan

The Pact ist bemüht nicht so einfallslos wie seine Geistervorgänger zu sein und genau dort macht der Film dann die meisten Fehler. Drama, Horror, Thriller, Fantasy und viele andere Genres, die ich wegen allfälligen Spoilern mal weglasse, haben alle ihren Platz im Film. The Pact ist weder Fisch noch Vogel und leider zu keiner Zeit beängstigend. Die Geschichte ist langweilig und am Ende auch nicht überraschend. Dank der schönen Kameraarbeit und der soliden Leistungen der Hauptdarstellerin gibt es wenigstens ein paar Lichtblicke. The Pact ist kein absoluter Tiefflieger, aber auch nie wirklich ansprechend.

ma

Filmkritik: Buuuuh für diese Geister

Kommentar schreiben