The Man with the Iron Fists (2012)

The Man with the Iron Fists (2012)

Im alten China machen sich verschiedene Seiten auf, einen Goldschatz zu rauben. Mittendrin steht ein Schmied, der Waffen für alle Seiten liefert und zudem ein dunkles Geheimnis hat. Als sich die Situation zuspitzt, muss auch er sich für eine Seite entscheiden und am Kampf teilnehmen.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
95 Minuten
Produktion
, 2012
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Red Band Trailer 1 Deutsch, 02:04

Alle Trailer und Videos ansehen

Prügel? Immer her damit!

Im alten China machen sich verschiedene Seiten auf, einen Goldschatz zu rauben. Mittendrin steht ein Schmied, der Waffen für alle Seiten liefert und zudem ein dunkles Geheimnis hat. Als sich die Situation zuspitzt, muss auch er sich für eine Seite entscheiden und am Kampf teilnehmen.

Bond erobert auch Amerika

Der neue Bondfilm "Skyfall" hat nicht nur in England Rekorde gebrochen und bei uns toll eingeschlagen, sondern auch in den USA. Die Konkurrenz wurde locker im Zaun gehalten. Auch nächste Woche?

Disney hat den neuen Kassenhit: "Wreck-it Ralph"

An seinem ersten Spielwochenende schlägt sich Disneys neuer Film "Wreck-it Ralph" ganz toll. Fast 50 Millionen konnte der Animationsspass bereits einspielen. Es sollen noch mehr werden.

Ben Affleck auf Platz eins

Ben Affleck hat "Argo" schon vor drei Wochen veröffentlicht, aber erst jetzt kommt der Film auf die Nummer eins der US-Kinocharts. Zu verdanken hat er das dem Absturz von "Paranormal Activity 4".

Lucy Liu ist Dr. Watson in neuer Sherlock-Holmes-Serie

Charlies Engel Lucy Liu wird bald als weiblicher Watson über den Fernsehbildschirm flimmern. Der moderne Sherlock Holmes ist in New York gelandet und hat mit Suchtproblemen zu kämpfen.

NIFFF 11: Interview mit Eli Roth

NIFFF 2011

Er hat "Hostel" gedreht und schwingte als Basterd den Baseballschläger. Wir trafen Eli Roth während des NIFFFs und redeten mit ihn über Torture Porn, traumatisierende Filmerlebnisse und Remakes.

Kommentare Total: 2

muri

Filmkritik: Prügel? Immer her damit!

yan

RZA kennt man bisher höchstens als Member des Wu-Tang-Clans. Mithilfe von Eli Roth und Quentin Tarantino zeigt er nun was er als Regisseur und Darsteller so drauf hat. Als Regisseur geht das Ganze auf, schauspielern sollte der Herr aber schleunigst lassen, sonst wird es bald goldene Himbeeren hageln. Sein The Man with the Iron Fists ist eine Mischung aus Asia-Splatter, wie beispielsweise Tokyo Gore Police, Martial-Arts-Filmen und Old-School Eastern. Es wird geblutet, gekämpft und geliebt. RZA übertreibt wo er nur kann und genau darum unterhält sein Film auch weitgehend. Coole Ideen, heisse Girls, harte Fights und tolle Musik. Wäre die Geschichte auch so ausgefallen, hätten die Dialoge den Unterhaltungswert eines Tarantino-Streifens und wären die Darsteller ein wenig glaubhafter, dann wäre The Man with the Iron Fists ein absolutes Wunderwerk geworden. So ist er bloss ein interessanter Kill Bill Crazy 88 Fight - Verschnitt (in Farbe), mit viel Blut und vielen übertriebenen Szenen.

Kommentar schreiben