Magic Mike (2012)

Magic Mike (2012)

Mike Martingano verdient sein Geld als Stripper unter dem Namen "Magic Mike". Die Frauen liegen ihm zu Füssen und auch sonst läuft alles perfekt. Doch dann lernt er eines Tages Paige, die Schwester seines Protegés "The Kid", kennen. Mit ihr sieht er die Möglichkeit, ein ganz neues Leben anzufangen.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
110 Minuten
Produktion
2012
Kinostart
, , - Verleiher: Elite
Links
IMDb, TMDb
Themen
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 1 Deutsch, 02:17

Alle Trailer und Videos ansehen

Natural Born Strippers

Mike Martingano verdient sein Geld als Stripper unter dem Namen "Magic Mike". Die Frauen liegen ihm zu Füssen und auch sonst läuft alles perfekt. Doch dann lernt er eines Tages Paige, die Schwester seines Protegés "The Kid", kennen. Mit ihr sieht er die Möglichkeit, ein ganz neues Leben anzufangen.

Ausziehen! Ausziehen!

Mike Martingano verdient sein Geld als Stripper unter dem Namen "Magic Mike". Die Frauen liegen ihm zu Füssen und auch sonst läuft alles perfekt. Doch dann lernt er eines Tages Paige, die Schwester seines Protegés "The Kid", kennen. Mit ihr sieht er die Möglichkeit, ein ganz neues Leben anzufangen.

Yannicks zehn meisterwartete Filme 2016

Preview 2016

Gibt es noch einmal ein ähnlich bombastisches Filmjahr wie 2015? Die Vorzeichen stehen gut und meine Erwartungen sind gross. Auf folgende zehn 2016er-Filme freue ich mich wie ein kleines Kind.

Warum Alex Pettyfer nicht bei "Magic Mike XXL" dabei war

Matthew McConaughey war nicht der einzige Abwesende im Stripper-Sequel. Alex Pettyfer hat nun erklärt, dass ein Streit zwischen ihm und Channing Tatum der Grund für die Fortsetzungsabwesenheit war.

Neues zum "Suicide Squad"

Warner Bros. versucht weiter den Abgang von Tom Hardy zu kompensieren. Wunschkandidat Gyllenhaal hat nun leider abgesagt. Die nächsten auf der Liste: Joel Edgerton und Jon Bernthal.

"Gone Girl": Das grosse Interview mit Regisseur David Fincher

Er drehte Meisterwerke wie "Se7en", "Fight Club" und "Zodiac". Jetzt nahm er sich den Bestseller von Gillian Flynn vor und ging danach auf Pressetour. Wir sprachen mit Fincher in Berlin.

Ryan Gosling oder Josh Brolin als Batman?

Warner Bros. ist in frühen Gesprächen, um die Rolle des Bruce Wayne im kommenden Superman/Batman-Film zu besetzen. Dabei tauchen einige bekannte und ein paar weniger bekannte Namen auf.

Oscars 2013: Die NYFCC-Awards sind verliehen

Die Filmexperten von New York haben als die erste Kritikergruppe ihre Favoriten des Jahres 2012 genannt. Grosser Gewinner ist dabei Kathryn Bigelow mit "Zero Dark Thirty".

Oscars 2013: Warner schickt "The Dark Knight Rises" ins Rennen

Das Filmstudio schlägt weiter "The Hobbit: An Unexpected Journey", "Argo", "Cloud Atlas" und sogar "Magic Mike" für Oscars vor. Die Nominationen werden am 10. Januar 2013 bekanntgegeben.

Missen und Stripper auf der Piazza

Locarno 2012

Heute beginnt das 65. Filmfestival von Locarno. Auf der Piazza gibt es unter vielem anderem Michael Steiners "Missen-Massaker" und Steven Soderberghs Stripper-Komödie "Magic Mike" zu sehen.

"Ice Age 4" auf Platz eins

Auch der vierte Teil der "Ice Age"-Reihe macht sich an den Kinokassen gut. Die Konkurrenz, immerhin eine schwingende Super-Spinne, wird in die Schranken verwiesen. Aber kann der Höhenflug anhalten?

Locarno 2012: Das Programm

Locarno 2012

19 Filme kämpfen in diesem Jahr um den goldenen Leoparden. Auf der Piazza Grande gibt es derweil Filme wie "Ruby Sparks" oder "Wrong" von "Rubber"-Regisseur Quentin Dupieux zu sehen.

"Ted" verdrängt Pixars "Brave".

Nachdem Pixar mit "Brave" eine Woche lang der erfolgreichste Film der USA gewesen ist, hat nun ein fluchender Teddybär diese Rolle übernommen. "Ted" heisst der Kerl und steht an der Spitze der Carts.

Rote Haare als Kinohit

Pixars neuester Film "Brave" hat an den US-Kinokassen die Kollegen von "Madagascar 3" verdrängt und präsentiert sich als neue Nummer eins der Staaten. Aber für wie lange?

Gina Carano in "Fast Six"

Der Star aus "Haywire" wird im Team von Dwayne Johnson Jagd auf Vin Diesel und Paul Walker machen. Derweil musste Jason Statham für den sechsten Teil der "Fast and Furious"-Reihe absagen.

Kommentare Total: 9

yan

Ist zwar keine reine Komödie, da geb ich dir schon recht, aber ein typisches Drama sieht auch anders aus.

th

warum der film auf imdb unter "comedy" läuft ist mir ein rätsel... unabhängig davon hab ich mich ziemlich gelangeweilt - und das sag ich jetzt nicht nur so aus neid auf die sixpacks! 😉

yan

Magic Mike spricht rein von der Thematik her sicherlich eher Frauen an. Mit McConaughey, Tatum und Pettyfer sind da auch die richtigen Schönlinge am Start. Trotzdem muss man auch als Mann zugestehen, dass der Film einfach cool ist. Nette Story, die schön zwischen Komödie und Drama hin und her switcht. Stripszenen mit Scarlett Johansson, Jessica Alba und Mila Kunis hätten mir zwar besser gefallen, doch auch so, geht Magic Mike einen guten Weg und gefällt.😄

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen