Lincoln (2012)

USA, 1864: Abraham Lincoln tritt seine zweite Amtsperiode an, als das Land wegen des Bürgerkriegs vor einer Zerreissprobe steht. Er lässt nichts unversucht, um die Probleme zu lösen - sei dies in der Versöhnung der Nord- und Südstaaten wie auch bei der Abschaffung der Sklaverei.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
150 Minuten
Produktion
2012
Kinostart
, , - Verleiher: Fox
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 2 Deutsch, 02:35

Alle Trailer und Videos ansehen

Prüfungsstoff!

USA, 1864: Abraham Lincoln tritt seine zweite Amtsperiode an, als das Land wegen des Bürgerkriegs vor einer Zerreissprobe steht. Er lässt nichts unversucht, um die Probleme zu lösen - sei dies in der Versöhnung der Nord- und Südstaaten wie auch bei der Abschaffung der Sklaverei.

Spannend, auch ohne Vampire...

USA, 1864: Abraham Lincoln tritt seine zweite Amtsperiode an, als das Land wegen des Bürgerkriegs vor einer Zerreissprobe steht. Er lässt nichts unversucht, um die Probleme zu lösen - sei dies in der Versöhnung der Nord- und Südstaaten wie auch bei der Abschaffung der Sklaverei.

Daniel Day-Lewis beendet seine Schauspiel-Karriere

Der dreifache Oscargewinner verlässt die grosse Bühne. Der gebürtige Ire wird sich aus persönlichen Gründen aus dem Show-Business zurückziehen. Sein letzter Film ist der kommenden "Phantom Thread".

James Spader legt sich mit den "Avengers" an

Endlich können die Comicfans mal wieder über etwas anderes diskutieren als über Ben Affleck. Joss Whedon besetzt den Star aus "Stargate" als Bösewicht in "The Avengers: Age of Ultron".

Oscars 2013: Die Gewinner

Die lange Oscar-Nacht ist vorbei, die Gewinner stehen fest und das Feiern kann beginnen. Den Hauptpreis holte sich Ben Afflecks Thrillerdrama "Argo". Am meisten Oscars holte "Life of Pi".

Die Oscar-Nacht mit OutNow.CH

Wir bleiben wach und berichten über alle Gewinner der diesjährigen grossen Nacht der Filmindustrie. Wer seinen Senf dazugeben will, kann dies sehr gerne im Kommentarfeld tun.

Die BAFTA-Awards 2013

Zwei Wochen vor den Oscars küren die Briten die besten Filme des vergangenen Jahres. Dabei setzte "Argo" seinen Siegeszug weiter fort. "Skyfall" wurde als bester britischer Film ausgezeichnet.

Screen Actors Guild Awards 2013: "Argo" triumphiert

Ben Affleck und sein Team holen sich den SAG-Award und sind nun die Kronfavoriten um den Oscar für den besten Film. Ebenfalls freuen durften sich Daniel Day-Lewis, Jennifer Lawrence und Anne Hathaway.

Golden Globes 2013: Die Gewinner

Neben den Oscars sind die Golden Globes die wichtigsten Preise, die in der Filmwelt verliehen werden. Dieses Jahr wurden sie zum 70. Mal verliehen und der grosse Gewinner heisst: "Argo".

Neuer Spitzenreiter der US-Kinocharts

Nach nur einer Woche an der Sonne muss sich "Texas Chainsaw 3D" mit dem Alltag anfreunden. Der Film fällt rasant zurück und muss die Spitzenpositionen bekannteren Produktionen überlassen.

Oscars 2013: Die Nominationen

Jetzt wurde bekannt, wer sich am 24. Februar alles Hoffnungen auf einen Oscar machen kann. Grosse Überraschungen blieben bei der von Emma Stone und Seth MacFarlane präsentierten Verkündung aus.

Joseph Gordon-Levitt in "Sin City 2"

John Robin Blake geht nach Basin City. Der Star aus "The Dark Knight Rises" spielt in der Comicfortsetzung einen Kartenspieler, der über Leichen geht, um seinen schärfsten Konkurrenten zu schlagen.

Hobbit vs. Django

In der dritten Spielwoche konnte sich "The Hobbit" an der Spitze der US-Kinocharts behaupten. Die Konkurrenz, immerhin der neue Film von Quentin Tarantino, muss sich geschlagen geben.

Der Hobbit zum Zweiten

Auch in der zweiten Spielwoche hat sich Peter Jacksons "The Hobbit" gegen die Konkurrenz behaupten können. Und die war mit Tom Cruise und Judd Apatows neuem Film gar nicht schlecht.

Der Hobbit erobert die USA

Wie erwartet hat sich "The Hobbit" an die Spitze der US-Kinocharts gesetzt. Da sonst keine grössere Produktion angelaufen sind, hatte die Vorgeschichte von "Lord of the Rings" freie Bahn.

Golden Globes 2013: Die Nominationen

Die Hollywood Foreign Press Association hat bekannt gegeben, wer sich alles Hoffnungen auf Preise machen kann. Die Verleihung wird am 13. Januar 2013 stattfinden. Wer wird wohl das Rennen machen?

Bond wieder vor den Vampiren

Zwei Filme, beide enorm erfolgreich und Konkurrenten: Nachdem "Skyfall" früher herausgebracht wurde, hat der Abschluss von "Twilight" ausgeglichen. Nun hat 007 wieder die Nase vorn.

Oscars 2013: Die NYFCC-Awards sind verliehen

Die Filmexperten von New York haben als die erste Kritikergruppe ihre Favoriten des Jahres 2012 genannt. Grosser Gewinner ist dabei Kathryn Bigelow mit "Zero Dark Thirty".

Twilight-Finale noch immer top

"Breaking Dawn Vol. 2" holt auch in der zweiten Spielwoche die meisten Zuschauer in Amerika ab. Auf den Fersen bleibt aber James Bond mit "Skyfall", der sich als hartnäckiger Gegner entpuppt.

Das Ende von "Twilight" räumt in den USA ab

Bevor es dann wohl unwiderruflich vorbei ist, strömen die Fans scharenweise in den letzten Teil der "Twilight"-Saga. Das muss die Konkurrenz neidlos anerkennen. Auch wenn sie James Bond heisst.

Bond erobert auch Amerika

Der neue Bondfilm "Skyfall" hat nicht nur in England Rekorde gebrochen und bei uns toll eingeschlagen, sondern auch in den USA. Die Konkurrenz wurde locker im Zaun gehalten. Auch nächste Woche?

Disney hat den neuen Kassenhit: "Wreck-it Ralph"

An seinem ersten Spielwochenende schlägt sich Disneys neuer Film "Wreck-it Ralph" ganz toll. Fast 50 Millionen konnte der Animationsspass bereits einspielen. Es sollen noch mehr werden.

Teaser zum Trailer zu Steven Spielbergs "Lincoln"

Morgen soll der erste Trailer zum Epos erscheinen. Wie heutzutage so üblich, wird erstmals ein Vorgeschmack zum Trailer vorausgeschickt. Doch Spielberg und Co. haben noch mehr für die Fans.

Kommentare Total: 6

Nummer1

Letztlich ist dieser Film ein urtypischer, us-amerikanischer Unterrichtsfilm, dessen unfassbare Trockenheit nur durch grandiose Hauptdarsteller, hochwertige Kullissen und unauffällige Spezialeffekte abgefangen wird. Das ändert leider nichts daran, dass dieser Film nicht nur viele Nichtamerikaner zum Einschlafen animieren wird. Ich habe jedoch nie das Gefühl, dass hier ein hochspannender Stoff dröge verpackt wurde. Vielleicht eignen sich die damaligen Ereignisse trotz ihrer immensen Wichtigkeit nicht für eine interessante Verfilmung. Und so bleibt ein unfassbar teuer Unterrichtsfilm, der an amerikanischen Schulen sicher seinen Zweck erfüllt. Ich stimme übrigens zu, was die Dunkelheit des Filmes angeht. Hier wurde eindeutig zu heftig an den Bildparametern geschraubt.

daw

Ich kann mich der Kino-Kritik absolut anschliessen! Irgendwie hätte es ein wenig mehr Dramatik und Spannung vertragen können. Die schauspielerische Leistung ist 1A und die Kulissen ebenfalls imposant. Allerdings für meinen Geschmack etwas zu dunkel.

ma

Blu-ray-Review: Spannend, auch ohne Vampire...

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen