Gambit (2012)

Harry Deane ist Kurator des Milliardärs Lionel Shahbandar und seine Aufgabe besteht darin, beim Kauf von Kunstobjekten als Ratgeber zur Verfügung zu stehen. Mit dem passenden Lockvogel, einem Cowgirl, versucht er seinen Chef reinzulegen und ihm ein gefälschtes Gemälde anzudrehen.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
89 Minuten
Produktion
2012
Kinostart
, , - Verleiher: Elite
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 02:04

Alle Trailer und Videos ansehen

A bloody 'Gaunerstück'

Harry Deane ist Kurator des Milliardärs Lionel Shahbandar und seine Aufgabe besteht darin, beim Kauf von Kunstobjekten als Ratgeber zur Verfügung zu stehen. Mit dem passenden Lockvogel, einem Cowgirl, versucht er seinen Chef reinzulegen und ihm ein gefälschtes Gemälde anzudrehen.

Kommentare Total: 3

El Chupanebrey

Humor gibts hier eigentlich nur dank engagierten Darbietungen von Firth und Diaz. Gambit gehört in eine Reihe mit anderen aktuellen Filmen, welche auf dem Papier Komödien sind, in Tat und Wahrheit aber nur ein beschränktes Angebot an Witzen haben (I Give It a Year, The Big Wedding).

Und ich bezweifle, dass die Credits uns die ganze Drehbuch-Geschichte erzählen. Berichten zufolge soll Interimsregisseur Richard LaGravenese viele der ursprünglichen Coen-Rewrites - etwa dass der Film in die USA verlegt wird - wieder rückgängig gemacht haben.

Naja, so oder so, nichts spektakuläres.

2.5

lafrecciablu

Gamit - Der Masterplan ist sicher nicht ein Masterpiece. Die Story ist nicht fesseln und macht eigentlich wenig Sinn, dafür sind die Charaktere umso schrulliger, überdreht, überzeichnet. Das alleine bietet schon jede Menge Komik. Ein herrlicher Cast, angeführt von einem Colin Firth, der mich immer wieder überrascht. Alan Rickman mag ich am liebsten in Komödien (so wie dieser), und die wenigen Filmmomente von Stanley Tucci sind wirklich witzig. Einzig und allein Cameron Diaz ist ein bisschen ein Dorn im Auge und der Wackelkandidat. Will nicht behaupten, dass sie es schlecht macht, aber sie fällt doch ab zum Rest des Casts. Kurzweilige Unterhaltung, die ein paar gute Lacher bietet und nicht auf den billigen Ami-Humor setzt a la Hangover/Kindsköpfe etc... Schon dafür bin ich dankbar.

yan

Filmkritik: A bloody 'Gaunerstück'

Kommentar schreiben