The Five-Year Engagement (2012)

The Five-Year Engagement (2012)

Fast verheiratet

Verliebt, verlobt, verhei... So schnell geht das bei Victoria und Tom nicht. Obwohl die Hochzeit schon lange geplant ist, will es damit nicht so richtig klappen. Das Paar lernt sich während der fünfjährigen Verlobung erst richtig kennen, Höhe- und Tiefpunkte inklusive. Doch das Glück muss warten.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
124 Minuten
Produktion
2012
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 1 Deutsch, 02:07

Alle Trailer und Videos ansehen

Geduld ist eine Tugend...

Verliebt, verlobt, verhei... So schnell geht das bei Victoria und Tom nicht. Obwohl die Hochzeit schon lange geplant ist, will es damit nicht so richtig klappen. Das Paar lernt sich während der fünfjährigen Verlobung erst richtig kennen, Höhe- und Tiefpunkte inklusive. Doch das Glück muss warten.

Zac Efron vs. Seth Rogen im ersten Trailer zur Komödie "Neighbors"

Als eine Studentenverbindung in der Nachbarschaft einzieht, haben Seth Rogen und Rose Byrne keine ruhige Minute mehr. Als sie zum Gegenschlag ausholen, bereuen sie dies jedoch sehr schnell.

Die US-Kinowoche vor den "Avengers"

"Think like a Man" holt sich zum zweiten Mal die Krone der US-Kinocharts und lässt die Neulinge hinter sich. Weder animierte Piraten, noch eine romantische Komödie mit Jason Segel hatten eine Chance.

Hunger Games geschlagen!

Nach diversen Wochen auf dem ersten Platz sind die "Hunger Games" nun übertrumpft worden. Ein Film namens "Think like a Man" hat sich an die Spitze gesetzt. Für wie lange wohl?

Kommentare Total: 4

Granunaile

Ich bin erstaunt, dass Emily Blunt - die nun wirklich keine Anfängerin ist, die jede Rolle annehmen müsste - sich für einen solch mittelmässigen Film ohne jeglichen Tiefgang hergibt.

yan

Ich mag Jason Segel und das er Drehbücher schreiben kann, hat er auch bewiesen. Man spürt auch hier wieder seine Handschrift, doch ausser ein paar ausgefallenen Ideen, bleibt seine Lovestory blass und eindeutig zu lang. Jason Segel spielt Marshall und Emily Blunt wirkt ungewöhnlich deplatziert. Die Handlung bewegt sich in gewohnten Territorien und das Ende sieht man bereits nach 3 Minuten voraus.
Inszenierung geht in Ordnung, so wie auch die vom Reviewer gelobten Nebenfiguren. Trotzdem überzeugt The Five-Year Engagement nur ganz selten, denn ganz allgemein betrachtet, haben wir hier absolut nichts Neues.

RandyMeeks

Nur 3 Sterne für diesen Film finde ich etwas gar heftig.
Der Film ist zwar ein paar Minuten zu lang geraten und vielleicht "nur" leichte Kost, aber wenn man sich darauf einlässt, dann wird man die zwei Stunden mit sympatischen Charakteren und herrlichem Humor (angereichert mit einem Spritzer Drama) unterhalten.

Ich fand Blunt/Segel ein realistisches Paar, bei dem die Chemie stimmt, und der Humor hat genau meinen Geschmack getroffen!

Spoiler zum Lesen Text markieren

"They'll live" - Schnitt - Begräbnis. 😄

Wenn man die Erwartungen nicht allzu hoch setzt, wird man hier blendend unterhalten.

Von all den Komödien, die ich in letzter Zeit gesehen habe, rangiert diese hier auf jeden Fall im oberen Durchschnitt.

[Editiert von RandyMeeks am 2012-11-15 13:00:27]

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen