Disconnect (2012)

Disconnect (2012)

Cindy und Derek sprechen seit dem Tod ihres Sohnes kaum mehr miteinander und flüchten sich ins Internet. Anwalt Rich ist ein Arbeitstier und klebt sogar während des Nachtessens an seinem iPhone. Sein Sohn ist derweil ein Einzelgänger und sucht Freunde online. Sie alle werden Opfer der neuen Technik.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
115 Minuten
Produktion
2012
Kinostart
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Deutsch, 02:20

Alle Trailer und Videos ansehen

"Gefällt mir"

Cindy und Derek sprechen seit dem Tod ihres Sohnes kaum mehr miteinander und flüchten sich ins Internet. Anwalt Rich ist ein Arbeitstier und klebt sogar während des Nachtessens an seinem iPhone. Sein Sohn ist derweil ein Einzelgänger und sucht Freunde online. Sie alle werden Opfer der neuen Technik.

Das Leben am Bildschirm: Erster Trailer zum Ensemble-Drama "Men, Women & Children"

"Discover how little you know about the people you know". Jason Reitman zeigt mit einem riesigen Staraufgebot, wie sehr sich unser Zusammenleben mit dem Internet verändert hat.

OutCast - Episode 15: "Enough said", "Disconnect", "Minuscule" & "47 Ronin"

OutCast Archiv

Ja, es tut uns Leid: Letzte Woche habt ihr vergebens auf einen Podcast gewartet. Als Wiedergutmachung gibt es heute dafür gleich vier aktuelle Reviews und damit auch einige Meinungsverschiedenheiten.

Das Venedig-Tagebuch 2012

Venedig 2012

Aufregendes, Witziges, Absurdes, Spannendes aus dem Festivalleben. Beobachtungen aus dem Festivalgeschehen von in und ausserhalb der Kinosäle. Handlich nach Tagen geordnet.

Kommentare Total: 4

()=()

Wie konnte ich den nur verpassen! Ganz starker Film. Tiefgründige und interessante Thematik, mit der jeder sich identifizieren kann. Dazu noch sehr spannend inszeniert und von allen Akteuren toll gespielt. Die Reportergeschichte braucht zu Beginn etwas Zeit bis sie ins Rollen kommt.

Disconnect ist ein bewegender Film, der von meiner Seite her sackstarke 5.5 Sterne erhält.

yan

Ein grandioses und topaktuelles Thrillerdrama. Die drei Geschichten sind gleichermassen spannend, auch wenn sie gegen Ende nicht alle dieselbe Intensität mitsichbringen. Der Idenitätenklau ist zwar nicht ganz so emotional, dafür ist die Backstory rührend und das Thema sehr gut aufgegriffen. Der Facebookstreich ist haarsträubend realistisch und eine wichtige Message an den Zuschauer und das ausgewählte Ende perfekt. Die Journalistengeschichte ist sicherlich die Originelleste, wirkt aber am Schluss ein wenig zu abgehackt. Disconnect hat zudem ein wunderbarer Soundtrack und überzeugt mit seiner modernen Inszenierung. Ein wichtiger Film. Hoffentlich werden sich viele junge Leute den Film ansehen.

fanya

Ein Episodenfilm, der sehr gut funktioniert. Die Geschichten sind wunderbar verwoben und miteinander verbunden. Er ist weniger subtil als Robert Altmans "Short Cuts", aber spannend inszeniert.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen