The Dictator (2012)

The Dictator (2012)

  1. 83 Minuten

Kommentare Total: 16

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

muri

Filmkritik: Demokratie für alle! Oder?

blackpant2

Der Film ist der HAMMER!! Einfach mal 1 1/2 Std lachen. Natürlich sind einige Witze hart an der Grenze (Bsp. grosse Diktatoren, Akzeptanz von Mädchen/Frauen) aber genau das macht der Film auch aus. Ich werde ihn auf jeden Fall auf DVD kaufen und ihn vorher noch mit meinen Freunden im Kino ansehen.

El Chupanebrey

Admiral General Aladeen bei Jon Stewart 😄

"You are asking questions about my penis? No, please do!"

[Editiert von El Chupanebrey am 2012-05-14 16:07:48]

ma

Ach haben die Leute auf die Schenkel geklopft im Kino.

Dieses infantile "Verchleiderlis" hat mit Politsatire etwa soviel am Hut wie Otto der Katastrofenfilm und ist auch ähnlich lustig.

Schade, muss man eine eigentlich gute Idee so saudoof verpacken, damit's auch jemand schaut.

Four Lions gucken stattdessen.

HomerSimpson

Naja ich hab mich amüsiert aber der Film war sehr vorhersehbar. Die Witze waren zum Teil sehr gut aber die meisten waren doch schon ein wenig ausgelutscht.
Jedenfalls war The Dictator besser als Borat aber nicht mal annähernd so witzig wie Brüno.

daw

Hat mir auch sehr gut gefallen. Zum Teil schon etwas vorhersehbar. Alles in allem aber ein paar krasse Witze und lustige Charaktere. Wer mal wieder so richtig lachen will muss sich diesen Film reinziehen...

HomerSimpson

Also ich musste gestern nochmals ins Kino gehen und irgendwie war er beim zweiten Mal besser. Kann aber auch am Publikum liegen die die Witze besser begriffen haben. Aber die eher politischen oder US-Kulturellen Witze haben sie doch irgendwie noch nicht ganz kapiert 😄

Ghost_Dog

LOl so geil, macht echt Laune, auch sehr coole Schlussszene mitm Speeach, omfg! Und der Chinese, rofl... Fands ne gelungene Sache, haut richtig rein, und zwar dort wo alles politisch nicht mehr korrekt ist (was auch gut so ist)! Nice 😎

Amras

Die "Witze" habe ich schon verstanden, aber diese Holzhammermethodik, die angeblich nicht alle kapieren, ist einfach selten lustig. Es muss einfach politisch unkorrekt sein, dass es witzig ist, dabei schiesst die Pointe des öfteren über das Ziel hinaus. Ich ertappte mich öfters dabei, wie ich bei Szenen lachte, die völlig daneben sind & das nicht etwa weil sie lustig waren, sondern eher weil ich geschockt war. Äquivalent zu einem torture porn ist das wohl torture comedy. Nach dem Film kam ich mir für blöd verkauft vor.

()=()

Nun ja bei Borat und Brüno war mein Lachpegel wesentlich höher als bei The Dictator. Man muss mich nicht falsch verstehen, der Film verspricht derbster Humor. Die politischen Anspielungen sind Hammer und Cohen überzeugt vollkommen. Aber teilweise war mir der Humor doch zu heftig.

Spoiler zum Lesen Text markieren

Als Aladeen mit seiner Wii das Attentat der olympischen Spiele in München nachspielt, hörte bei mir der Spass vorübergehend auf.

Würde mich mal interessieren, ob Cohen noch eine andere Art von Komödie herzaubern könnte. Bis jetzt verliefen seine Filme immer dem gleichen Schema ab. Eine Person, welche in seiner Heimat eine grosse Nummer ist, Journalist, Modedesigner oder eben Diktator, wird in eine fremde Kultur hineingeworfen, wie kann es wohl anders sein als in den US und A, und kaut die ganze Situationskomödie durch. Mag wohl hier noch zu funktionieren, beim nächsten Film wirkt es aber irgendwann mal ausgelutscht. Derber kann man die Witze auch nicht mehr gestalten, denke ich mal.

El Chupanebrey

Zitat ()=() (2012-05-25 20:07:17)

Aber teilweise war mir der Humor doch zu heftig.

Spoiler zum Lesen Text markieren

Als Aladeen mit seiner Wii das Attentat der olympischen Spiele in München nachspielt, hörte bei mir der Spass vorübergehend auf.

Nein, die Szene fand ich ganz ganz toll. Warum? Weil Cohen Jude ist - und Juden dürfen das.

yan

Borat war ok, Brüno fand ich oberlangweilig und absolut nicht lustig und Ali G war irgendwie doof. Eigentlich bin ich kein Baron Cohen Fan und trotzdem hat es mich ins Kino gezogen. Mit The Dictator hat es Cohen geschafft mich im Minutentakt zum Lachen zu bringen. Unglaublich hoher Spassfaktor, ultratiefe Tiefschläge, politisch absolut unkorrekt und unter jeder Gürtellinie, ABER absolut kultig. The Dictator hat zwar viele oberflächliche Witze zu bieten, aber auch vielschichtige und solche, in denen man zwischen den Zeilen lesen sollte. Super, hab mich tierisch amüsiert. Klar, die Story und auch Anna Faris hauen einem nicht vom Hocker, aber darum geht man solche Filme auch nicht schauen.

VesperLynd89

Der neue Film von Sacha Baron Cohen ist mal wieder Fremdschämen vom Feinsten. Als Diktator Aladeen tritt er in jedes Fettnäpfchen und bringt Sprüche wie z.B. "Ist es ein Junge oder eine Abtreibung?", die teilweise jenseits des guten Geschmacks sind. Dennoch bietet der Streifen hier und da einige gute Witze, wie z.B. Megan Fox, die nicht mehr kuscheln will, weil sie schon auf dem Weg zum italienischen Staatschef (damals bei den Dreharbeiten war das noch Silvio Berlusconi). Die "Liebesgeschichte" zwischen Ana Faris' Figur und Aladeen wirkt an den Haaren herbeigezogen und total unglaubwürdig. Faris nervt eigentlich nur. Ausserdem ist es sehr schade, dass man die ersten 5-10 Minuten aufgrund der ausführlichen Berichterstattung zum Film schon kennt. Wer denkt, dieser Film hätte keine Message wird gegen Ende des Films eines Besseren belehrt.

Spoiler zum Lesen Text markieren

In seiner euphorischen Rede über die Vorteile einer Diktatur steckt eindeutig Kritik an der US-Politik.

Alles in allem vergebe ich aufgerundete 2,5 von 6 Punkten.

[Editiert von VesperLynd89 am 2012-06-06 13:07:30]

El Chupanebrey

Zitat VesperLynd89 (2012-06-06 13:05:00)
Spoiler zum Lesen Text markieren

In seiner euphorischen Rede über die Vorteile einer Diktatur steckt eindeutig Kritik an der US-Politik.

Ist ja auch ganz schwer zu erkennen. 😉

Jugulator

Nach dem einigermassen witzigen Trailer war ich enttäuscht dass ich nicht öfters lachen konnte. Oder muss man etwa stockbesoffen sein um sowas lustig zu finden ?

yan

DVD-Review: Dieser Film ist richtig Aladeen!

Kommentar schreiben