De rouille et d'os (2012)

De rouille et d'os (2012)

Der Geschmack von Rost und Knochen
  1. ,
  2. ,
  3. 120 Minuten

Kommentare Total: 6

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

ebe

Filmkritik: Opé?

El Chupanebrey

Ich hab den Film ja noch nicht gesehen, aber eure Genre-Bezeichnung ist wohl nicht ganz so treffend, oder?

[Editiert von El Chupanebrey am 2012-10-17 20:40:24]

ebe

Zitat El Chupanebrey (2012-10-17 20:40:09)

Ich hab den Film ja noch nicht gesehen, aber eure Genre-Bezeichnung ist wohl nicht ganz so treffend, oder?

Imdb kategorisiert ihn ebenfalls unter Mystery, und Imdb hat immer recht, oder? 😄 Aber im Ernst, du hast natürlich recht. Hab's korrigiert.

yan

Atemberaubend gefilmt, stark gespielt und wunderbar inszeniert. Vieles kann man bei Rust and Bone nicht kritisieren. Höchstens die nicht enden wollenden Tragödien. Ähnlich wie bei Precious will und will das Leben nicht aufwärts gehen. Immer wieder schlägt das Schicksal zu und wirft die Figuren zurück. Emotional und erschütternd ist der Film trotzdem und Ansehen sollte man ihn schon nur der Bilder wegen.

solarkritik

Sicherlich ist der Film atemberaubend gespielt, emotional sehr bewegend, aber es fehlt mir in diesem Film der tiefere Sinn, den man bei einem solchen Film erwartet hätte. Auch das Ende des Films lässt den Zuschauer durch sein abruptes Ende ziemlich fragend zurück. Sicherlich kann der Film so interpretiert werden, dass das wahre Leben für den Sinn bestimmter Schicksalsschläge auch keine Antworten parat hat. Wenn das der Sinn des Films sein soll, dann ist mir das zuwenig...

solarkritik

Interessant und sehenswert auf der DVD zum Film auch die Tricks, wie man die Beine von Marion Cotillard "amputiert" hatte.

Kommentar schreiben