À moi seule (2012)

À moi seule (2012)

Vincent (Reda Kateb) scheint auf den ersten Blick ein normaler Mann zu sein: Er arbeitet in einer Fabrik, ist etwas eigenbrötlerisch und lebt in einem einfach, aber schön eingerichteten Haus am Waldrand. Doch er hat ein Geheimnis - im Keller, der nur durch eine versteckte Falltüre erreichbar ist, hält er Gaëlle (Agathe Bonitzer) gefangen, ein 17-jähriges Mädchen. Als sie 9 Jahre alt war, hat er sie auf dem Spielplatz entführt und zieht sie seither auf, als wäre es seine eigene Tochter. Doch obwohl sich Gäelle mit ihrer Lage abfinden muss, rebelliert sie immer wieder und lässt sich von Vincent nicht unterkriegen.

Eines Tages, scheinbar aus heiterem Himmel, lässt Vincent seine Gefange gehen. Gäelle kann es zuerst nicht glauben, dann beginnt sie zu rennen. Und rennt. Als sie auf der Polizeistation von ihrer weinenden Mutter in die Arme geschlossen wird, weiss sie nicht, wie sie damit umgehen soll. Überhaupt gestaltet sich das Leben in der Freiheit schwierig, da sich Gaëlle sowohl im von Reportern belagerten Elternhaus wie in der psychiatrischen Anstalt gefangen fühlt. Schafft sie es, einen Neuanfang zu machen? [jon/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
91 Minuten
Produktion
2012
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen