X-Men: First Class (2011)

X-Men: First Class (2011)

X-Men: Erste Entscheidung

Die beiden jungen Mutanten Charles Xavier und Erik Lensherr beginnen langsam ihre Kräfte zu entdecken und andere ihrer Art zu finden. Zusammen wollen die Mutanten die Welt vor der grössten Bedrohung befreien. Doch während dieses Kampfes beginnt die Freundschaft zwischen Charles und Erik zu bröckeln.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
132 Minuten
Produktion
, 2011
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 3 Deutsch, 02:41

Alle Trailer und Videos ansehen

Wo steckt Kevin Bacon?

Die beiden jungen Mutanten Charles Xavier und Erik Lensherr beginnen langsam ihre Kräfte zu entdecken und andere ihrer Art zu finden. Zusammen wollen die Mutanten die Welt vor der grössten Bedrohung befreien. Doch während dieses Kampfes beginnt die Freundschaft zwischen Charles und Erik zu bröckeln.

Schwänzen verboten!

Die beiden jungen Mutanten Charles Xavier und Erik Lensherr beginnen langsam ihre Kräfte zu entdecken und andere ihrer Art zu finden. Zusammen wollen die Mutanten die Welt vor der grössten Bedrohung befreien. Doch während dieses Kampfes beginnt die Freundschaft zwischen Charles und Erik zu bröckeln.

Wurde Bösewicht Black Tom aus "Deadpool 2" geschnitten?

Black Tom sollte einer der Haupt-Antagonisten in "Deadpool 2" werden. Einem Gerücht zufolge wurde Jack Kesys Bösewicht komplett aus dem kommenden Antihelden-Spektakel geschnitten.

Autor Ashley Edward Miller schreibt das Drehbuch zu "Red Sonja"

Millenium Films hat den "Thor"-Autor Ashley Edward Miller beauftragt, das Skript zur geplanten Comicverfilmung "Red Sonja" zu schreiben. 1985 wurde der Stoff bereits ein erstes Mal verfilmt.

Die nächsten Abenteuer der "X-Men"

Die dem Zeitreisefilm "X-Men Days of Future Past" wurde die Geschichte der Mutanten ganz schön durchgewirbelt. Das kann verwirren. Wir sagen euch, wie genau es bei "X-Men: Dark Phoenix" weitergeht.

Die 11 Filme von 2018, über die noch niemand spricht

Preview 2018

Filme wie "Deadpool 2" oder "Avengers 3" auf eine Vorfreuden-Liste packen kann jeder. Wir wollen uns jedoch jenen Filmen widmen, die zu den grossen Überraschungen von 2018 werden könnten.

Biopic über "Lord of the Rings"-Autor J.R.R. Tolkien geplant

Fox Searchlight Pictures arbeitet momentan mit Hochdruck an einem Biopic über den legendären Autor. Die Hauptrolle soll Berichten zufolge Nicholas Hoult ("Mad Max: Fury Road") übernehmen.

Fortsetzung folgt: 11 Serientipps für den Herbst 2016

Outnow's Eleven

Wie jeden Herbst sind auch dieses Jahr wieder unzählige neue Serien gestartet, die es auszutesten gilt. Wir haben uns bei den neu gestarteten Serien umgesehen - hier sind unsere Favoriten.

Sind die Fantastic Four zurück bei Marvel?

Da köchelt einiges in den Küchen von Fox und Marvel. So sollen die Rechte am Sommer-Flop "Fantastic Four" zurück an Marvel gehen. Fox setzt weiterhin auf "X-Men". Mehr zum Deal lest ihr hier.

"Gambit" verliert Regisseur Rupert Wyatt

Als Comic-Figur ist X-Men-Mitglied Gambit wendig wie eine Katze - sein Weg zum eigenen Solo-Film ist aber ziemlich steinig. Nun verliert der geplante Fox-Film auch den Regisseur Rupert Wyatt.

Johnny Depp als Gangster-Boss Whitey Bulger im ersten Trailer zu "Black Mass"

Updated!

Nach Jeff Bridges und Christian Bale arbeitet nun auch Johnny Depp mit Regisseur Scott Cooper. Im ersten vielversprechenden Trailer zu "Black Mass" springt er in die Rolle des Gangsters Whitey Bulger.

Neue Gesichter für Storm, Jean Grey und Cyclops in "X-Men: Apocalypse"

Für das kommende Mutantenabenteuer, welches in den Achtzigerjahren spielen wird, konnte Regisseur Bryan Singer Alexandra Shipp, Sophie Turner und Tye Sheridan verpflichten.

Bryan Singer hat seinen Bösewicht für "X-Men: Apocalypse"

Oscar Isaac ("Inside Llewyn Davis") wird in dem kommenden Comicabenteuer der X-Men-Reihe den Mutanten um Professor X (James McAvoy) und Mystice (Jennifer Lawrence) das Leben schwer machen.

"Do You Like Spy Movies?" Neuer Trailer zur Action-Komödie "Kingsman: The Secret Service"

Updated!

Colin Firth als James-Bond-Verschnitt, der mit einem Jungspund den durchgeknallten Samuel L. Jackson aufhalten muss. Und ja: das im Trailer ist wirklich Mark "Luke Skywalker" Hamill.

Neuer Trailer zu "X-Men: Days of Future Past"

Fan-Favorit Bryan Singer kehrt für seinen dritten X-Men-Film zurück und rührt mit der richtig grossen Kehle an: tonnenweise Mutanten und verschiedene Zeitebenen im bisher grössten X-Men-Film ever.

Neue Gerüchte zu "Star Wars: Episode VII"

Michael Fassbender und Hugo Weaving sollen sich mit J.J. Abrams wegen einer Rolle in der neuen Sternensaga-Trilogie getroffen haben. Auch von der Drehbuchseite vernimmt man interessante Sachen.

"Back to the Future" mit Mutanten? Erster Trailer zu "X-Men: Days of Future Past"

Fan-Favorit Bryan Singer kehrt für seinen dritten X-Men-Film zurück und rührt mit der richtig grossen Kehle an: tonnenweise Mutanten und verschiedene Zeitebenen im bisher grössten X-Men-Film ever.

"The Wolverine": Interview mit Regisseur James Mangold

Wir sprachen mit dem Regisseur des Comicspektakel über seine Zusammenarbeit mit Star Hugh Jackman, Probleme mit der Freigabe und ob die Figur des Wolverine nicht langsam ausgereizt ist.

"The Wolverine": Livestream von der Weltpremiere

Seid heute Abend ab 19:00 live dabei, wenn Hugh Jackman, James Mangold und Co. anlässlich der Weltpremiere des neuen "X-Men"-Filmes über den roten Teppich in London laufen.

"X-Men: Days of Future Past": noch mehr bekannte Gesichter

Der Regisseur Bryan Singer gibt via Twitter bekannt, dass noch mehr vertraute Gesichter aus der bisherigen X-Men-Franchise in der Fortsetzung von "X-Men: First Class" vorkommen werden.

"X-Men: Days Of Future Past": Regisseur Vaughn steigt aus

Er scheint keine Fortsetzungen zu mögen: Matthew Vaughn wird beim Comic-Sequel nicht auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Die Fans hoffen schon: Kehrt jetzt Bryan Singer zurück?

"Daredevil" geht wieder nach Hause

20th Century Fox hat sich entschieden den Mann ohne Furcht an Marvel zurückzugeben. Bis zur Deadline im Oktober sei es nicht möglich, die Dreharbeiten in Gang zu bekommen.

Tubed: Christopher Nolans "James Bond"

Ein Filmtraum würde wahr werden: Der Batman-Regisseur inszeniert einen Bond-Film. Doch noch ist das erst Wunschdenken. Einen Fan-Trailer zu diesem Projekt gibt es aber jetzt schon.

"Prometheus": Interview und neue Bilder

Wir haben ein Interview mit Michael Fassbender, der sich zu seiner Rolle sowie den Dreharbeiten und Regisseur Ridley Scott äussert. Doch dies ist noch nicht alles: Es gibt noch ein paar neue Bilder.

Bardem und Portman in "The Counselor"?

Jeremy Renner, Javier Bardem und Natalie Portman im Gespräch für Ridley Scotts Film. Michael Fassbender übernimmt den Lead in "The Counselor", mit dem Drehbuch von Cormac McCarthy.

"Insidious": Sequel kommt!

Angsthasen aufgepasst: Regisseur James Wan und Drehbuchautor Leigh Whannell basteln an einer Fortsetzung ihres letzten Horror-Hits. Ob jetzt daraus eine Franchise wie "Saw" wird?

"X-Men: First Class 2": Regisseur Vaughn kehrt zurück

Yessssssss! Der Brite wird auch das Sequel zur Mutantenvorgeschichte inszenieren. Ebenfalls erfreulich ist, dass X-Men-Mastermind Bryan Singer auch wieder an Bord sein wird.

"Fantastic Four"-Reboot: Regisseur Trank weiss von nichts

20th Century Fox muss sich wohl auf die Suche nach einem anderen Regisseur machen. Der "Chronicle"-Macher Josh Trank hat nicht vor, die Serie um Human Torch und Co. neuzustarten.

Grünling schlägt Monster

Nach nur einer Woche an der Spitze, muss sich "Super 8" diese Woche an den US-Kinocharts von "Green Lantern" besiegen lassen. Ob der Grüne nächste Woche auch noch auf Nummer Eins steht?

Abrams und Spielberg zeigen's allen

Wenn J.J. Abrams und Steven Spielberg zusammen arbeiten, dann darf das Publikum etwas Spezielles erwarten. "Super 8" scheint genau das zu bieten und lockt die Zuschauer in Scharen in die Kinos.

"X-Men: First Class" - Ab heute im Kino

Heute startet der neuste X-Men-Film in den Kinos. Viele konnten den Film schon an Vorpremieren begutachten und waren mit dem Gezeigten sehr zufrieden: Coole Mutanten und viel Action.

Mutanten erobern die Kinocharts

"X-Men: First Class" war diese Woche mit 56 Millionen US-Dollar die klare Nummer 1 an den US-Kinocharts - die Konkurrenz hat keine Chance. Trotz des für "X-Men"-Verhältnisse bescheidenen Einspiels.

Hangover zieht noch immer

Die Kritiker halten sich zwar mit Lob zurück, aber "The Hangover 2" schlägt an den US-Kinokassen die Konkurrenz um Längen. Selbst "Kung Fu Panda 2" hat das Nachsehen und steht hinten an.

Der OutNow-Filmausblick 2011, Episode 2

In den kommenden drei Monaten rappelt es wieder mächtig im Karton: Bei "Battle LA" und "Pirates 4" geht die Post ab, während bei "Paul" und bei "Hangover 2" wieder die Lachmuskeln strapaziert werden.

Jennifer Lawrence in "The Hunger Games"

Die Oscar nominierte Schauspielerin übernimmt die Rolle der Heldin Katniss Everdeen.

"The Golden Age" von Matthew Vaughn

Der Kick-Ass-Regisseur hat auch nach den X-Men immer noch nicht genug von Comics.

2011, das Sequel-Jahr

Dieses Jahr kommen so viele Fortsetzungen in die Kinos wie noch nie zuvor.

Benjamin Walker ist Vampirjäger Abraham Lincoln

Die Suche nach dem Hauptdarsteller für Abraham Lincoln: Vampire Hunter ist damit beendet.

Comics und ihre Verfilmungen

Es brodelt: "The Avengers" ohne Norton, Kevin Bacon als Mutant und vieles mehr.

Fassbender ist Magneto!

Die Rolle von "Magneto" in "X-Men: First Class" wurde nun scheinbar definitiv besetzt.

Rodriguez soll Deadpool inszenieren

Der Mann mit dem Cowboyhut soll ein weiteres X-Men-Spin-Off auf die Leinwand bringen.

Jungspund als Professor X?

Patrick Stewart scheint nicht mehr den Professor Xavier zu geben. Ein junger Brite folgt.

Kommentare Total: 34

Frank sallerie

Ich weiss nicht so Recht was ich von First Class halten soll, es ist einerseits mal Schön ein bisschen Vorgeschichte zu Erik und Charles zu sehen....andererseits ist die Erzählweise auf weiter Strecke recht Sprunghaft und auf den Punkt geskriptet.
Man Verpackt die Handlung in einen Mix aus Rachemission und Dienst an der Menschheit aber unterm Strich läuft der Film nach Schema F ab, der Böse muss aufgehalten werden in dem man in Rekordzeit eine eigene Kampftruppe aufstellt.
Das der Film als Direkte Vorgeschichte zu den 3 X Men Filmen so wie dem Originstitel herhalten soll erkennt man an mancher Stelle ebenfalls sehr deutlich. Z.b wird William Stryker erwähnt der zu diesem Zeitpunkt kaum mehr als 2 oder 3 Jahre alt gewesen sein dürfte.
Auch die KZ Geschichte als Vorlage für Magnetos ersten Kräfteausbruch wurde beibehalten. Um so Erstaunlicher ist in diesem Falle die Tatsache das man anscheinend einige Dinge aus den Vorgängerfilmen vollkommen vergessen hatte.

Emma Frost rannte im Wolverine Film als Teenager herum, der Streifen spielt allerdings 18 Jahre nach First Class, dazu kommt auch die Sache mit Havoc der eigentlich der JÜNGERE Bruder von Scott Summers ist und ebenfalls im Origins Film als Jugendlicher herum eiert.
Keine der Beiden Figuren hätte daher in dieser Form im Wolverine Film vorkommen dürfen wenn man First Class als Anfang von X-Men betrachten würde. Man mag hier jetzt von Künstlerischer Freiheit reden weil es ja immer ein anderer Film gewesen ist, aber wenn man schon Versucht in die Sparte einer Vorgeschichte zu landen dann sollte man es auch richtig machen.

Unterm Strich ist der Film ganz gut gemacht, um einiges Besser als der Grottige 3. X - Men Film wenn gleich man auch hier gerne mal Charaktere Verheizt und man immer wieder das Gefühl hat das sich die Macher nie Wirklich mit den Kräften der Figuren auseinander Gesetzt haben.
Ein gutes Beispiel dafür sind Emma Frost, Mystique und Darwin, dazu nur ein kleiner Tipp. Achtet im Film mal darauf wie ihre Körperveränderungen sich auf die Kleidung auswirken. Zumindest bei Emma muss man sagen das man einen echten Rückschritt gemacht hat da man im Wolverine Film zumindest daran gedacht hatte das sie keine Kleidung in Diamanten verwandeln kann. Natürlich ist das nichts Weltbewegendes das sich jetzt Massgeblich auf den Film auswirkt aber wenn einem solche Kleinigkeiten dann mal beim Angucken auffallen geht schon mal ein grosser Teil des Interesses dafür flöten weil man eher auf so etwas Achtet.

Unterm Strich kann man sagen das der Film durchaus Sehenswert ist mit einigen Starken Momenten auch wenn einige Charaktere sehr 2. Dimensional bleiben und lediglich ihre Helferleinrolle spielen.

yan

X-Men ist gut, macht Spass, ist actionreich und bietet tolle und ausgearbeitete Figuren. Trotzdem fehlen X-Men: First Class die Emotionen. Das Werk wirkt solide, beinahe steril. Ein paar lustige, oder auch gefühlsvolle Szenen mehr, hätten dem Film sicherlich gut getan. Actiontechnisch ist X-Men vor allem gegen Ende absolut genial. Der Soundtrack passt auch sehr gut. Insgesamt ein guter Superhelden-Actionfilm, der aber nicht an Wolverine rankommt.

muri

Filmkritik: Schwänzen verboten!

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen