What's Your Number? (2011)

What's Your Number? (2011)

Der perfekte Ex
  1. ,
  2. 106 Minuten

Blu-ray-Review: Ex und Hopp!

Hallooo Echoo!
Hallooo Echoo! © 2011 Twentieth Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved.

Zwanzig Männer habe jede Frau maximal als Liebhaber, um ihren perfekten Partner zu finden. Das sagt jedenfalls das Heftli, das Ally (Anna Faris) in der U-Bahn liest. Und diese Neuigkeit lässt sie erschaudern, hatte sie doch bereits 19 Liebhaber in den letzten Jahren, was also heissen würde, dass einer der Verflossenen ihr Traumpartner sein müsste. In ihrer Wohnung verfasst sie eine Liste der Ex-Freunde, die sie nun mit Hilfe des attraktiven Nachbars Colin (Chris Evans) ausfindig machen will. Der Herr hat nämlich detektivische Talente und versteckt sich gerne in Allys Wohnung, bis die One-Night-Stands seine Wohnung verlassen haben.

Enter drücken und dann kostet es!
Enter drücken und dann kostet es! © 2011 Twentieth Century Fox Film Corporation. All Rights Reserved.

Und siehe da, Colin macht einen erfolgreichen Job und begleitet Ally durch die Begegnungen mit ihren ehemaligen Liebhabern. Wer ist denn nur ihr perfekter Partner? Der Engländer (Martin Freeman), der seine Freizeit gerne im Pub verbringt? Oder gar der Frauenarzt (Thomas Lennon), der Ally erst erkennt, als sie die Beine spreizt? Und wie wär's mit Rick (Zachary Quinto), der als Vegetarier ein paar spezielle Macken hat? Einer von ihnen soll's sein, aber auf keinen Fall Colin, der frauenverachtende Macho von nebenan... Oder?

Anna Faris war mal eine junge, sympathische Schauspielerin, die mit Rollen in der Filmreihe von Scary Movie und in The Hot Chick Erfolg hatte. Diese seichten Sachen wurden ihr dann aber offenbar zu blöd, und so wurde der Zuschauer immer wieder von Auftritten wie demjenigen in Brokeback Mountain überrascht. Inzwischen ist sie wieder auf der seichten Schiene gelandet, wo sie mit ihrer nervenden Art zu punkten versucht. Vor ihrer Rolle in The Dictator war sie für What's your Number engagiert: einen Film, der zwar niedlich produziert ist, aber selbst hartgesottenen Rom-Com-Fans nichts Neues bietet.

Die Geschichte der jungen Frau, die ihren perfekten Partner in der eigenen Vergangenheit sucht und dabei allerlei Ex-Freunde trifft, ist weder besonders innovativ noch sehr unterhaltsam umgesetzt. Es plätschert praktisch 90 Minuten lang vor sich hin, die eingestreuten Witzchen sind kaum der Rede wert, und der Film lebt einzig und allein von den Darstellern. Und hier macht Faris die übliche austauschbare Figur, während ihr Kollege Chris Evans (The Avengers) sichtlich Freude hat, ein bisschen rumzublödeln. Seinen durchtrainierten Body zeigt er natürlich noch so gerne, wohl sehr zur Freude der Damenwelt.

Unter den vielen Nebenfiguren finden wir auch bekannte Gesichter wie Blythe Danner (Meet the Parents) oder Martin Freeman (The Hobbit: An Unexpected Journey), die aber nur kurze Auftritte haben. Gar noch kürzer ist die Szene mit Andy Samberg (Hot Rod) geworden, der wohl noch als einziger der Verflossenen Potenzial für häufigere Auftritte gehabt hätte. Aber das wurde schlichtweg ignoriert.

Fazit: What's your Number bietet nichts, was man nicht schon in anderen romantischen Komödien gesehen hat. Die Darsteller sind okay, wobei Anna Faris mit zunehmener Filmdauer immer mehr nervt und schon fast peinlich agiert. Wer sich von dem nicht abhalten lässt, schaut sich diese Geschichte auf eigene Verantwortung an.

Die Blu-ray von What's your Number hat ein paar Special-Features zu bieten. Nicht verwendete Szenen gibt's anzuklicken, und auch ein paar Bloopers werden geboten. Lustig? Geschmacksache. Zudem gibt es den Film in der Kinofassung (106 Minuten) und der erweiterten Version (117 Minuten) zu sehen. Ebenfalls gibt es dazu noch die DVD des Films, denn beide Scheiben sind in einer gemeinsamen Box zu erwerben.

Technisch gibt es nicht viel zu meckern. Das Bild ist sehr schön und sauber transferiert worden und liefert kräftige Farben. Auch der Ton vermag zu gefallen, die Abmischung ist ebenfalls sehr sauber und klar gelungen.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website