Sucker Punch (2011)

Pussycat Dolls?

Nach dem Tod ihrer Mutter ist Babydoll (Emily Browning) zusammen mit ihrer kleinen Schwester gezwungen, bei ihrem brutalen Stiefvater zu leben. Als es eines Nachts zu einem Zwischenfall kommt, schnappt sich Babydoll eine Waffe und schiesst damit auf den Sadisten. Doch anstatt den Stiefvater trifft sie ihre Schwester. Grund genug, das Mädchen mit den blonden Haaren in eine Nervenheilanstalt zu sperren. Dort soll sie einer Lobotomie unterzogen werden und so für niemanden mehr eine Gefahr sein.


Unsere Kritiken

3.0 Sterne 

» Filmkritik

2.0 Sterne 

» DVD-Kritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehorte: USA, Kanada 2011
Genres: Action, Fantasy, Thriller
Laufzeit: 110 Minuten

Kinostart: 31.03.2011
Verleih: Warner Bros. Switzerland

Regie: Zack Snyder
Drehbuch: Zack Snyder, Steve Shibuya
Musik: Tyler Bates, Marius De Vries

Darsteller: Emily Browning, Abbie Cornish, Jena Malone, Vanessa Anne Hudgens, Jamie Chung, Carla Gugino, Oscar Isaac, Jon Hamm, Scott Glenn, Richard Cetrone, Gerard Plunkett, Malcolm Scott, Ron Selmour, Alan C. Peterson, Revard Dufresne, Kelora Clingwell, Frederique De Raucourt, Monique Ganderton, Lee Tomaschefski, Eli Snyder

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

33 Kommentare

Heute auf Blu-Ray gesehen und ich bin mir selber noch nicht sicher wie ich den Film einzustufen habe. Die zweischichtige Story wäre ja ok aber die Übergänge dazwischen sind erzähltechnisch nicht gerade "idiotensicher" wenn ich das hier mal so sagen darf! Ich war mir auch lange nicht so sicher in welcher Zeit der Film spielen soll. Aber nicht so schlimm, ich kann mich eigentlich gut mit so Fantasyauswüchsen abfinden. Ich möchte sagen: Es darf schon abgefahren sein und das ist Sucker Punch. Diskussionslos.
Und nun zur Action und den Special Effects::
Ich muss schon sagen da hat man (endlich)wieder mal die Grenzen der Grafik erreicht, finde ich. Vor allem ist es ja ein riesiges Ausmass an CGI Effects und das in einer selten dagewesener Wucht und Brillanz! Einfach :-D:-D:-D

habs mir jetzt auch angeguckt und ebenfalls nichts von tonfehler gehört. bin froh, denn die umstände sind trotz gutschein und allen bonusprogrammen lästig ;-p

zum film: einfach cool! die bilder sind so geil, dass die schlechte story und die logikfehler nicht ins gewicht fallen. sind mir sozusagen einfach egal weil look und auch sound wirklich geil sind.

bei mir ist auch alles i.o.
hab den extended cut, der angeblich den fehler haben soll, geschaut und nix gehört.
hab sogar von amazon.de eine gutschrift erhalten für die umstände :-)
unglaublich was warner da zusammenpfuscht... |-)

Hab die Limited Edition überprüft, da scheint alles i.O. zu sein

Nein, hab' mir nur die Englische Fassung angeschaut, müsste nochmals in den Film hineinschauen...