Rise of the Planet of the Apes (2011)

Rise of the Planet of the Apes (2011)

Planet der Affen: Prevolution

Will Rodman ist ein junger Wissenschaftler, der Heilmittel für Menschen erforscht. Ein vielversprechendes Mittel, in das Will viele Hoffnungen setzt, testet er in einem hochmodernen Labor an Affen. Das Mittel scheint zu funktionieren. Doch plötzlich ruft es unerwartete Reaktionen hervor...

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
105 Minuten
Produktion
2011
Kinostart
, , - Verleiher: Fox
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 3 Deutsch, 02:33

Alle Trailer und Videos ansehen

Mich laust der Affe!

Will Rodman ist ein junger Wissenschaftler, der Heilmittel für Menschen erforscht. Ein vielversprechendes Mittel, in das Will viele Hoffnungen setzt, testet er in einem hochmodernen Labor an Affen. Das Mittel scheint zu funktionieren. Doch plötzlich ruft es unerwartete Reaktionen hervor...

King Kong war gestern!

Will Rodman ist ein junger Wissenschaftler, der Heilmittel für Menschen erforscht. Ein vielversprechendes Mittel, in das Will viele Hoffnungen setzt, testet er in einem hochmodernen Labor an Affen. Das Mittel scheint zu funktionieren. Doch plötzlich ruft es unerwartete Reaktionen hervor...

Vorsicht, Ansteckungsgefahr! Die 11 packendsten Pandemiefilme

AtHomeNow

Die Filmwelt hat sich schon verschiedentlich mit Pandemien befasst. Aus aktuellem Anlass haben wir die 11 spannendsten Filme zusammengesucht, in denen eine Krankheit die Welt ins Chaos stürzt.

Chris' elf meisterwarteten Filme von 2019

Preview 2019

Eine Liste, die Anfang 2019 wegen der Vorfreude zum Schmunzeln bringt und Ende 2019 wegen des Endresultates vielleicht für Entsetzen sorgen wird. Auf was freut ihr euch am meisten?

OutCast - Episode 80: "Captive State" und Zukunftsvisionen im Film

OutCast

Schon mal vom Film "Captive State" gehört? Nein? Nun, Marco und Nicolas haben ihn gesehen und gleich zum Anlass genommen, um über Zukunftsvisionen im und ausserhalb des Films zu diskutieren.

"Gambit"-Film verliert (mal wieder) Regisseur

Bei diesem Projekt will es einfach nicht laufen: Gore Verbinski (Pirates of the Caribbean") hat dem Superheldenfilm mit Channing Tatum und Lizzy Caplan nun auch den Rücken gekehrt.

X-Men-Film "Gambit" erhält neuen Kinostarttermin und Regisseur

Endlich kehrt der "Ragin‘ Cajun" aus der Development Hell zurück und erhält für seinen Solofilm nicht nur einen neuen Starttermin, sondern auch noch einen neuen Regisseur.

"Apocalypse Now" trifft auf "The Bridge on the River Kwai": Vorschau zu "War for the Planet of the Apes"

Preview 2017

Wir konnten exklusives Material aus dem dritten Teil der "Planet of the Apes"-Prequel-Reihe sehen. Wir sagen euch, warum der Film gute Chancen hat, eines der Highlights von 2017 zu werden.

Alles geklärt: Channing Tatum bleibt Gambit

Letzte Woche machten Meldungen die Runde, dass Channing Tatum beim X-Men-Spin-off "Gambit" aussteigen würde. Doch dies gehört nun alles der Vergangenheit an. Tatum wird nun offiziell zu Gambit.

Rupert Wyatt dreht "Gambit" mit Channing Tatum

Der "X-Men"-Solofilm hat nun endlich seinen Regisseur. Wyatt konnte mit "Rise of the Planet of the Apes" schon Blockbustererfahrung sammeln. Kinostart ist im Oktober 2016.

Justin Lin dreht "Star Trek 3"

Der Regisseur von ganzen vier Filmen der "Fast and Furious"-Reihe wird J.J. Abrams auf dem Regiestuhl beerben. Dafür wird der neue Bourne-Film mit Jeremy Renner verschoben.

Fünf Kandidaten für "Star Trek 3"

Paramount Pictures und J.J. Abrams haben eine Shortlist mit Regisseuren erstellt, welche die Saga um Kirk und Spock weiterführen könnten. Schock für die Fans: Edgar Wright ist nicht auf der Liste.

"Fuck You": Erster Teaser-Trailer zu "The Gambler" mit Mark Wahlberg und John Goodman

Updated!

Mark Wahlberg verlor für diese Rolle 27 Kilo. Ob es dafür für einen Oscar reicht? Das Spieler-Drama kommt Ende Dezember in die US-Kinos und ist deshalb für das Goldmännchen-Rennen qualifiziert.

"Dawn of the Planet of the Apes": Das Interview mit Andy Serkis

In "Dawn" bringt Andy Serkis die Motion-Capture-Technologie zu neuen Höhen. Die Figur des Caesar beeindruckt als Hauptrolle in einem Film voller technischer Brillanz. Wir trafen Serkis in Berlin.

"Dawn of the Planet of the Apes": Das Interview mit Matt Reeves

Wir trafen den Autor und Regisseur in Berlin und sprachen mit ihm über seinen Einfluss auf die Story von "Dawn", die Emotionalität des Motion Capturing und darüber, warum kein Affe zu Schaden kam.

2014: Das Kinojahr in Trailern, Episode 4

Mit dem Start von "Transformers: Age of Extinction" hat das Kino endlich seine durch die WM zwischenzeitlich verlorenen Fans wieder im Saal. Bays Megakracher ist aber erst der Anfang.

Finaler Affen-Trailer ist da!

Die Affen kommen wieder! Drei Jahre nach dem Reboot kommt mit "Dawn of the Planet of the Apes" das Sequel ins Kino. Nun wurde der finale Traler dazu veröffentlicht. Freude herrscht!

So ein Affentheater: Neuer Trailer zu "Dawn of the Planet of the Apes"

Nach dem grossen Überraschungserfolg von "Rise of the Planet of the Apes" im Jahre 2011 wird in diesem Sommer die Geschichte des Schimpansen Caesar (Andy Serkis) weitererzählt.

Andy Serkis dreht "Das Dschungelbuch" für Warner Bros

Irgendwann musste sich die ganze Arbeit in einem Ganzkörperkondom ja mal auszahlen: Gollum-Darsteller Serkis übernimmt die Regie bei Warner Bros' "Dschungelbuch"-Projekt.

Die Prequel-Saga geht weiter: Matt Reeves wird "Planet of the Apes 3" drehen

Wenn er ja sowieso gerade dabei ist: Matt Reeves, der gerade "Dawn Of The Planet Of The Apes" am fertigstellen ist, soll gleich danach den dritten Teil der Prequel-Reihe inszenieren.

"I Need to Speak to Caesar": Erster Trailer zu "Dawn of the Planet of the Apes"

Der Überraschungshit von 2011 erhält im kommenden Jahr eine Fortsetzung. Darin kämpfen unter anderem Jason Clarke und Gary Oldman gegen eine Armee von gefährlichen Affen.

James Cameron dreht drei "Avatar"-Fortsetzungen

James Cameron hat herausgefunden, dass er viel mehr zu erzählen hat, als ursprünglich angenommen. Deshalb werden jetzt nicht zwei Fortsetzungen gedreht, sondern gleich deren drei.

CH-Filmstarts: "Spring Breakers"!

Praesens Film bringt den Partyfilm des letztjährigen Venedig Film Festival in die Schweizer Kinos. Weiter können sich die Kinofans auf "Scary Movie 5" und "Dead Man Down" freuen.

"Jurassic Park 4" kommt im Sommer 2014

Universal kündigt den vierten Teil der Dino-Reihe auf den Sommer 2014 an. Das Drehbuch ist bereits geschrieben, und es wird gemunkelt, dass Steven Spielberg auf den Regiestuhl zurückkehren wird.

"Dawn Of The Planet Of The Apes": Regisseur gesucht

Rubert Wyatt ist aus der Fortsetzung zu "Rise of the Planet of the Apes" ausgestiegen. 20th Century Fox sucht jetzt fieberhaft nach einem Ersatz. Der Kinostart ist nämlich bereits terminiert.

Reboot-Mania in Hollywood

Mit "The Amazing Spider-Man", welcher ab heute in den CH Kinos anläuft, startet Hollywood die Franchise von Grund auf neu und fügt den Marvel-Helden auf der schier unzähligen Liste der Reboots hinzu.

"1984" wird verfilmt: Ein Blick zurück in die Zukunft

George Orwells Klassiker und damalige Zukunftsvision "1984" wird verfilmt. Graphikdesigner Shepard Fairey wird den Film produzieren. Wer die Regie übernehmen wird, ist noch nicht bestimmt.

Battle-LA-Regisseur für neuen Turtles-Film?

Regisseur Jonathan Liebesman ist im Gespräch für den neuen "Teenage Mutant Ninja Turtles". In der neuen Version soll sowohl mit CGI als auch mit real gefilmtem Material gearbeitet werden.

Die BAFTA-Awards 2012

Zwei Wochen vor den Oscars küren die Briten die besten Filme des vergangenen Jahres. Dabei setzte "The Artist" seinen Siegeszug weiter fort mit sensationellen sieben Preisen.

Oscars 2012: Die Nominationen

Michel Hazanavicius' Stummfilmdrama "The Artist" darf sich Hoffnungen auf zehn Preise machen. Zu den Gewinnern zählen auch Rooney Mara und Gary Oldman, während Leonardo DiCaprio keine Oscarchance hat.

"The Help" noch immer Spitzenreiter

Langeweile an den US-Kinokassen. Das Drama "The Help" ist auch vier Wochen nach Filmstart noch immer die Nummer Eins der nordamerikanischen Kinocharts. Doch nächste Woche startet starke Konkurrenz.

Drama schlägt Affenpower

"The Help" heisst ein neues Drama mit Emma Stone und Sissy Spacek. Das scheint den US-Kinogängern so zu gefallen, so dass der Film sich an die Spitzenposition der Kinocharts von Nordamerika spielt.

Die Affen bleiben an der Spitze

"Planet of the Apes" gibt sich an den US-Kinokassen auch in der zweiten Spielwoche keine Blösse. Die Konkurrenz wurde in Schach gehalten, auch wenn sich ein Drama sehr gut schlägt.

Die Affen erobern die US-Kinos

Die Blockbuster geben sich an den US-Kinokassen die Klinke in die Hand. Momentan stehen intelligente Affen an der Tabellenspitze. Und kleine blaue Männchen zeigen Durchhaltewillen.

"Rise of the Planet of the Apes": Erster Eindruck

Wir konnten 15 Minuten des kommenden Blockbusters bereits sehen. Egal, ob im Park, auf offener Strasse oder im Gehege - die Affen sehen brillant aus und werden bei den Oscars mehr als nur mitreden.

2011, das Sequel-Jahr

Dieses Jahr kommen so viele Fortsetzungen in die Kinos wie noch nie zuvor.

Von Affen, Models und Piraten

Fortsetzungen stehen in Hollywood an. Heute sind's Affen, dämliche Models und Piraten.

Affen-Prequel nimmt Formen an

Die Reihe um den Planeten der Affen kriegt eine Vorgeschichte. Und einen Hauptdarsteller.

Kommentare Total: 40

VesperLynd89

Regisseur Rupert Wyatt legt starken Fokus auf die Geschichte, obwohl es durchaus auch einige Actionszenen gibt. Der Film wird in einem angemessenen, aber flotten Thema erzählt. Vereinzelte Logiklöcher werden durch eine interessante Kameraführung, die neue Perspektiven zeigt, wieder wettgemacht. Die Special Effects sind beeindruckend, allerdings kann man gerade zu Beginn des Films, als sowohl echte als auch animierte Affen zu sehen sind, beide Gruppen einwandfrei zu unterscheiden. Im Verlauf des Films nimmt man die animierten Affen aber immer mehr ernst. "Gollum"-Darsteller Andy Serkis zeigt mal wieder, was dank Motion-Capture-Verfahren alles möglich ist. Auch Tierpfleger und Harry Potter-Fiesling Tom Felton gibt hier eine überzeugende Leistung ab. Erstaunlicherweise bleiben ausgerechnet die Hauptdarsteller etwas schwach. James Franco hat durchaus seine hellen Momente, aber die Liebesbeziehung zu Freida Pinto wirkt manchmal arg gekünstelt.

Ein abschliessendes Wort noch zum Ende des Films: Prevolution schliesst nicht nahtlos an die Planet der Affen-Filme an, d. h. er erklärt nicht, wie die Affen zu ihrem eigenen Planeten kamen. Gelegenheit dazu wird eine Fortsetzung bieten, die 2014 unter der Regie von Matt Reeves in die Kinos kommen soll.

Nicht schlecht, macht Lust auf die Fortsetzung (4.5/6)

ma

Zitat pb (2011-12-20 07:16:09)

Good god! Ein Film zum Thema "wie schlecht darf CGI sein?..

Nein, nein nein, mein lieber Herr pb. Die CGI ist hier doch ziemlich toll gelungen. Klar, sieht man immer, dass hier nichts "echt" ist und dennoch fühlt man mit Ceasar mit. Das ist doch ein Zeichen, dass Serkis und Weta gute Arbeit geleistet haben. Hier sind die Emotionen wichtiger als die Photorealität...

pb

Good god! Ein Film zum Thema "wie schlecht darf CGI sein?"... oder ist bluray einfach zu gut um schlecht animierte Affen in einem RealFilm real zu zeigen? Auch an der Story hinkt es, da schaue ich lieber Project X oder die alten Affen-Filme (die ja nach dem Original auch nicht sonderlich waren)...

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen