Weiter zu OutNow.CH »
X

Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn (2011)

Langeweile pur: Märchenfiguren kennen keine Horrorgeschichten.

Im Feenreich Rosarien herrscht nach den Ereignissen im letzten Teil wieder Friede, Freude, Eierkuchen. Prinzessin Lillifee geniesst jeden Tag mit ihren kleinen Freunden und hat überhaupt keine Sorgen. Doch dann erscheint Lillifee im Traum ihre Einhornfreundin Rosalie. Sie sei in grosser Gefahr und möchte nicht riskieren, dass ihrem Baby Lucy etwas passiert. Deshalb möchte sie, dass Lillifee sich um Lucy kümmert. Als der Traum vorbei ist und die Prinzessin ihre Augen wieder öffnet, sitzt plötzlich das kleine Einhorn aus ihrem Traum in ihrem im Bett.


Unsere Kritiken

3.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehorte: Deutschland, Frankreich 2011
Genre: Familienfilm
Laufzeit: 72 Minuten

Kinostart: 27.10.2011
Verleih: Rialto Film AG

Regie: Ansgar Niebuhr, Hubert Weiland
Drehbuch: Mark Slater, Gabriele Walther, Rachel Murrell
Musik: Wolfgang Simm

Darsteller: Maresa Sedlmeier, Carin Tietze, Sabine Bohlmann, Stefan Günther, Julia Haacke, Gudo Hoegel, Sandra Schwittau, Jochen Striebeck, Roman Wolko, Patrick Roche, Max Felder, Dagmar Dempe

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

» Filmkritik: Bart Simpson, das Schwein