Monster Brawl (2011)

Monster Brawl (2011)

Die grössten Monster der Filmgeschichte treten in einem Kampfturnier gegeneinander an. Es soll ein für alle Mal festgestellt werden, wer denn jetzt der Grösste aller Zeiten ist. Neben Frankenstein, Zombie Man und der Mumie steigen auch gefährliche Damen wie Lady Vampire in die Höschen.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
89 Minuten
Produktion
2011
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Ring frei!

Die grössten Monster der Filmgeschichte treten in einem Kampfturnier gegeneinander an. Es soll ein für alle Mal festgestellt werden, wer denn jetzt der Grösste aller Zeiten ist. Neben Frankenstein, Zombie Man und der Mumie steigen auch gefährliche Damen wie Lady Vampire in die Höschen.

Kommentare Total: 2

yan

Im Nachhinein muss ich ja sagen - Ich bin selbst schuld. Ich wurde gewarnt und mir wurde der Film mehrfach abgeraten. Dennoch, oder gerade deshalb wollte ich das Teil sehen.

Monster Brawl ist einfach nur absoluter Müll. Ein kurzer knackiger Kampf hätte gereicht, doch hier wird alles gefühlte siebenhundertmal wiederholt und durchgekaut. Die Effekte sind scheusslich, die Ideen geklaut, die Splattereinlagen grottig und auf PG13 Level, dazu eine nicht vorhandene Story und Schauspielerei die einfach richtig weh tut. Monster Brawl ist eine gute Idee sonst nichts.

muri

DVD-Review: Ring frei!

Kommentar schreiben