God Bless America (2011)

God Bless America (2011)

Frank führt ein trostloses Leben. Vom Job gefeuert, seine Tochter besucht ihn kaum noch und zu allem Übel hat er auch noch einen fatalen Hirntumor. Doch bevor er sich selber tötet, will er einen Teeniestar exekutieren, der für ihn die ganze Trashkultur verkörpert. Eine Killertour beginnt.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
105 Minuten
Produktion
2011
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 1 Englisch, 02:20

Alle Trailer und Videos ansehen

What's wrong with you? A lot!

Frank führt ein trostloses Leben. Vom Job gefeuert, seine Tochter besucht ihn kaum noch und zu allem Übel hat er auch noch einen fatalen Hirntumor. Doch bevor er sich selber tötet, will er einen Teeniestar exekutieren, der für ihn die ganze Trashkultur verkörpert. Eine Killertour beginnt.

Das NIFFF 2012 stellt sein Programm vor

NIFFF 2012

Wieder einmal ist es so weit. Das Festival mit dem düstersten Filmen stellt sein Line-up vor, und dieses kann sich sehen lassen. Vom brutalen Schocker bis zum Kriegsfilm ist alles dabei.

Kommentare Total: 4

yan

Nach dem ganzen Drama in Aurora ist vor allem die Kinoszene nicht mehr ganz so witzig, wie sie das vorher war.

Leofreak

Ich fand den Film genial. Schon seit dem Trailer habe ich nur darauf gewartet, den FIlm irgendwo sichten zu können. Er zeigt genau das auf, was momentan so verdammt falsch läuft in unserer Gesellschaft und allein die Eröffnungssequenz hat mich aus dem Sessel geschmissen. Zusammen mit dem herrlichen Sarkasmus und einem grandiosen Joel Murray ist dieser Film ein kleiner Kultfilm geworden. Zumindest aus meiner Sicht.
Erschiessen sollte man all diese Idioten! 😉

Chemic

Ich war am letztenFreitag aus unterschiedlichen Gründen, primär wegen Jimmy Cliff, in Sursee beim Summer Sound und durfte mich da auch ab den Klängen von Luca Hänni und Konsorten "erfeuen" inkl. ohrenbetäubender Crowd........und ich musste an diesen Film denken! 😉

Herrlich böse 21st Century Version von Falling Down! Einzig die unnötig brutale, vorallem aber völlig unpassende, Eröffnungssequenz sowie der etwas nervende Ellen Page-Verschnitt trübt ein wenig den sehr guten Eindruck dieses Filmes.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen