Bucky Larson: Born to Be a Star (2011)

Bucky Larson: Born to Be a Star (2011)

Das war wahrlich nicht der Tag von Bucky Larson. Zuerst verliert er seinen Job und dann findet er auch noch heraus, dass seine Eltern früher Pornostars waren. Doch er lässt sich nicht entmutigen: Zusammen mit der Kellnerin Kathy macht er sich auf, in die Fussstapfen seiner Eltern zu treten.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
97 Minuten
Produktion
2011
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Englisch, 02:18

And... Er-Action!

Das war wahrlich nicht der Tag von Bucky Larson. Zuerst verliert er seinen Job und dann findet er auch noch heraus, dass seine Eltern früher Pornostars waren. Doch er lässt sich nicht entmutigen: Zusammen mit der Kellnerin Kathy macht er sich auf, in die Fussstapfen seiner Eltern zu treten.

Bald gibt es wieder Himbeeren

"The Hangover Part II" ist als schlechtestes Sequel und Remake nominiert. Adam Sandler stellt mit 11 Razzie-Nominationen einen Rekord auf. Auch die "Twilight"-Crew hat am 1. April nichts zu lachen.

"The Help" noch immer Spitzenreiter

Langeweile an den US-Kinokassen. Das Drama "The Help" ist auch vier Wochen nach Filmstart noch immer die Nummer Eins der nordamerikanischen Kinocharts. Doch nächste Woche startet starke Konkurrenz.