Bernie (2011)

Bernie (2011)

  1. , ,
  2. 99 Minuten

Blu-ray-Review: Les Miseräibels?

Einmal durchkneten, bitte
Einmal durchkneten, bitte © Studio / Produzent

Bernie Tiede (Jack Black) lebt in einem kleinen Städtchen in Texas und ist überall beliebt. Er arbeitet als Bestattungsunternehmer und geht in seinem Beruf richtig auf. Zudem hilft er überall wo er kann, singt in der Kirche, hat für alle ein offenes Ohr und ist über die Jahre zu einem der sympathischsten Bewohner geworden. Bei einer Beerdigung trifft er auf die mürrische Marjorie Nugent (Shirley MacLaine), die ihren Mann zu Grabe tragen muss. Da er die alte Dame nicht alleine lassen will, nähert sich Bernie ihr langsam an.

Wem steht's besser?
Wem steht's besser? © Studio / Produzent

Und siehe da, seine Versuche tragen Früchte. Die in der Stadt mehr als nur unbeliebte Marjorie beginnt eine Freundschaft mit dem jüngeren Mann und die beiden verprassen das Geld der Witwe mit schönen Reisen und teuren Geschenken. Bis es die Dame eines Tages mit ihrer Undankbarkeit gegenüber Bernie übertreibt und mit vier Schüssen niedergeschossen wird. Während Bernie nun die Leiche im Kühlschrank aufbewahrt und gegen aussen noch immer vorspielt, dass Marjorie noch am Leben sei, fängt der Anwalt Buck Davidson (Matthew McConaughey) an, Verdacht zu schöpfen.

Bernie von Regisseur Richard Linklater (er drehte schon School of Rock mit Jack Black) hört sich wie eine etwas makabre Komödie an, basiert aber tatsächlich auf einem realen Vorfall. Ein unscheinbarer und netter Mann ermordete eine ältere Frau und das Gericht musste die Verhandlung ausserhalb der Gemeinde ansetzen, da im Ort selber eine "faire" Verhandlung nicht möglich war. Zu beliebt war "Bernie Tiede" und zu gross die Gefahr eines Freispruchs. Inzwischen verbüsst der Täter eine lebenslange Haft und wird in Bernie von Jack Black überzeugend dargestellt.

Black, abonniert auf humorvolle Rollen, in denen er meist rumblödeln kann, liefert in Bernie eine tadellose Leistung. Mit Schnäuzer und rundem Bauch mimt er den harmlosen und über-netten Mitbewohner, der eigentlich gar nichts Böses will, dann aber für einen Moment die Beherrschung verliert. Da kommt einem auch gerne mal der Vergleich mit Ned Flanders in den Sinn. Nur hat dieser bisher noch nicht wissentlich gemordet...

Neben Black agiert Altstar Shirley MacLaine als grummelige und unfreundliche alte Lady recht gut. Zwar darf sie nur zwischendurch richtig gemein sein, aber das Grundwesen ihres Charakters kommt klar zum Vorschein. Etwas in den Hintergrund rückt Matthew McConaughey als Anwalt mit Cowboyhut. Er hat erst gegen Ende des Films seinen Auftritt, darf aber vorher, wie auch andere Bewohner der Gegend, seine Kommentare rund um den "Tiede-Fall" abgeben. Und weil dieser Bernie ja so unglaublich nett war und so viel für die Gemeinde tat, sind diese Äusserungen auch durchgehend zu seinen Gunsten. Selbst als Mörder war er beliebter als sein Opfer.

Fazit: Bernie ist eine kurrlige Geschichte, die einem wie ein Kloss im Hals stecken bleibt, wenn man sich in Erinnerung ruft, dass sie auf einem wahren Fall beruht. Vorgetragen von einem tadellosen Jack Black mag es mitunter zwar etwas zäh sein, aber durch solche Unterbrüche lässt sich die Story nicht vom Ziel abbringen. Am Schluss darf man sich über knapp 90 Minuten gelungene "Unterhaltung" freuen.

Als Bonusmaterial ist auf der Blu-ray von Bernie ein schönes Making-of zu sehen, das uns in verschiedenen Kapiteln die ganze Geschichte hinter dem Film erklärt. Auch die zusätzlichen Szenen lassen sich sehen, und ein paar Trailer wurden ebenfalls noch auf die Disc gepresst. Technisch kriegt man die Qualität, die man erwartet. Ein sauber abgemischter Ton und ein klares Bild, das diesen eher leisen Film makellos in die gute Stube liefert.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website

Trailer Englisch, 02:09