Anonymous (2011)

Anonymous (2011)

Anonymus

William Shakespeare gilt als einer der wichtigsten Schriftsteller, die es je gab. Doch hat er wirklich all die Stücke geschrieben, für die er so hochgelobt wird? Anonymus erzählt die Geschichte von Edward de Vere, dem Earl von Oxford, dem angeblich eigentlichen Urheber der Stücke.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
130 Minuten
Produktion
, , 2011
Kinostart
, - Verleiher: Disney
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 3 Deutsch, 02:00

Alle Trailer und Videos ansehen

Sein oder Nichtsein

William Shakespeare gilt als einer der wichtigsten Schriftsteller, die es je gab. Doch hat er wirklich all die Stücke geschrieben, für die er so hochgelobt wird? Anonymus erzählt die Geschichte von Edward de Vere, dem Earl von Oxford, dem angeblich eigentlichen Urheber der Stücke.

Schriftstellerallüren

William Shakespeare gilt als einer der wichtigsten Schriftsteller, die es je gab. Doch hat er wirklich all die Stücke geschrieben, für die er so hochgelobt wird? Anonymus erzählt die Geschichte von Edward de Vere, dem Earl von Oxford, dem angeblich eigentlichen Urheber der Stücke.

"Source Code" erhält ein Sequel

Kamerafrau Anna Foerster wird den Sci-Fi-Film von Duncan Jones fortsetzen. Für das Drehbuch wurde Ben Ripley verpflichtet, der schon das Skript zum Film aus dem Jahre 2011 geschrieben hat.

"White House Down": Der zweite Trailer ist hier!

Hier sprengt der Chef! Roland Emmerich verwüstet nach "Independence Day" und "2012" wieder einmal das Weisse Haus. Mittendrin statt nur dabei: Jamie Foxx und Channing Tatum.

Oscars 2012: Die Nominationen

Michel Hazanavicius' Stummfilmdrama "The Artist" darf sich Hoffnungen auf zehn Preise machen. Zu den Gewinnern zählen auch Rooney Mara und Gary Oldman, während Leonardo DiCaprio keine Oscarchance hat.

Kommentare Total: 18

woc

Blu-ray-Review: Schriftstellerallüren

topcucem

ANONYMUS ist grundsätzlich ein spannender Film und auch tatsächlich mit tollen Schauspielern besetzt. Doch irgendwann zieht sich das ganze einfach nur noch harzig in die Länge und man sehnt sich das Ende des Films von Minute zu Minute sehnlicher herbei.

marnim

Ich hab den Film noch nicht gesehen, aber ich wette das er nicht "leise und unspektakulär" produziert ist, oder? Immerhin stammt er Anonymous von Roland Emmerich! Man kann ja auch subtil und dezent tolle Bilder und Aufmerksamkeit erzeugen..

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen