Absentia (2011)
Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
87 Minuten
Produktion
2011
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Kommentare Total: 1

yan

Absentia wurde im Netz als einer der besten Horrorfilme 2012 gehypt. Wirklich stark ist der Film aber nicht. Der Twist kommt sehr früh, die Schocks sitzen nicht und die Darsteller sind ziemlich blass. Die Geschichte ist beunruhigend, interessant und durchaus eigenwillig. Ein bisschen mehr Einsatz bei der Umsetzung und wir hätten hier tatsächlich eine kleine Horrorperle. Vorausgesetzt die Damen und Herren hätten noch das komplett in den Sand gesetzte Ende umgeschrieben. So ist Absentia zwar innovativ und darum in meinen Augen schon sehenswert, aber leider nicht mehr.

Kommentar schreiben